Update Information Management 2016

Update Information Management 2016 Logo | #updateIM16

Die diesjährige Update-Veranstaltung zum Information Management von PROJECT CONSULT findet in Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt, München und Leipzig statt. Zusätzlich zu den Vorträgen von Dr. Ulrich Kampffmeyer sind sechs Gastreferenten dabei. Das Motto der Reihe im Jahr 2016: "Information Management ist das Fundament der Digitalen Transformation"

Das Update (Hashtag #UpdateIM16) wird zwischen dem 26.Januar und 4. Februar.2016 an insgesamt 6 Orten in Deutschland durchgeführt. Die Veranstaltung beginnt jeweils um 14:00 Uhr und dauert voraussichtlich jeweils bis 18:15. Natürlich gehören zum Programm wieder die Klassiker „Standards“ und „Rechtsfragen“. Es wird jeweils in kurzen Fachvorträgen dargestellt, was im letzten Jahr an wichtigen Neuerungen hinzugekommen ist, was aus dem Vorjahr  immer noch wichtig ist – aber nicht behandelt wird -, und was im kommenden Jahr zu erwarten ist. Das Schöne ist, dass die meisten Auguren mit ihren Vorhersagen inzwischen "durch sind" und man sich auf die wesentlichen Entwicklungen, die für ECM & EIM relevant sind, konzentrieren kann. In lockerer Atmosphäre gibt es zu dem Zeit für Fragen, Diskussion und Informationsaustausch. Im diesjährigen EIM Update stößt pro Ort jeweils ein Gastreferent hinzu: Anwendungen, Trends und Kuriosa bestimmen die Themen.

Die Termine

Tag Datum Ort Lokation Link
Di 26.01.2016 Hamburg Business Club Hamburg amiando.com/1616920-99321c77.html 
Mi 27.01.2016 Düsseldorf Wirtschaftsclub amiando.com/1616938-48f0a2a8.html
Do 28.01.2016 Stuttgart Messe Stuttgart Verwaltung amiando.com/1616960-0407a164.html
Di 02.02.2016 Frankfurt Airport Club amiando.com/1616970-e5c9e8d6.html
Mi 03.02.2016 München Hotel Eden Wolff amiando.com/1616974-983e5b84.html
Do 04.02.2016 Leipzig Club International amiando.com/1616983-6b4f02c6.html

Das Programm

13:30-14:00 Begrüßung und Organisatorisches
14:00-15:10
  • Von DMS und ECM zu EIM und darüber hinaus
  • Markt- und Anwenderstudien 2015/2016
15:10-15:30 Kaffeepause & Networking
15:30-16:10
16:10-16:30 Diskussion, Pause & Networking
16:30-18:10
  • Aktuelles zu Rechtsfragen: GoBD, ISMS, eIDAS, GDPR, ...
  • Aktuelles zu Standards: EN 16931, ISO 15489, ...
  • Trends & Voraussagen 2016
18:10-18:30 Abschließende Fragen & Antworten

Die Referenten

Dr. Ulrich Kampffmeyer, PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH

alle 6 Orte
"Information Management ist das Fundament der Digitalen Transformation"


Dr. Ulrich Kampffmeyer ist Gründer und Geschäftsführer der PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH. Er berät Kunden aller Branchen im In- und Ausland bei Strategie, Konzeption, Einführung, Ausbau, Migration und Dokumentation von Informationsmanagement-Lösungen (wie Records Management, Enterprise Content Management, Information Lifecycle Management, Wissensmanagement, Dokumentenmanagement, Archivierung etc.). Von Fachzeitschriften wurde er zu den 100 wichtigsten IT-Machern Deutschlands gezählt. Er gilt als der Mentor der Information-Management-Branche in Europa. Er beteiligte sich an internationalen Standardisierungen und ist als Kongressleiter, Referent, Moderator und Autor („Codes of Best Practice zur elektronischen Archivierung“, Bücher: „Dokumentenmanagement – Grundlagen und Zukunft“; „Dokumenten-Technologien: Wohin geht die Reise?“ und „ECM Enterprise Content Management") über die Grenzen Europas hinaus bekannt.

Seine Themen des Updates 2016 „Information Management ist das Fundament der Digitalen Transformation“:

  • Von DMS und ECM zu EIM und darüber hinaus
  • Markt- und Anwenderstudien 2015/2016
  • Aktuelles zu Rechtsfragen: GoBD, ISMS, eIDAS, GDPR, ...
  • Aktuelles zu Standards: EN 16931, ISO 15489, ...
  • Trends & Voraussagen 2016
     

Thomas Wehner, Medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate m.b.H. 

Hamburg, 26. Januar 2016 (Anmeldung http://bit.ly/S01_16HH)
DMS-Einführung in einem mittelständischen Pharmaunternehmen


Nach dem Studium der Wirtschaftsinformatik war Thomas Wehner zunächst in verschiedenen IT-Projekten (Banken & Versicherungen) als Qualitätsmanager zuständig. Anschließend leitete er die Abteilung QS im Bereich Customer Care bei der Premiere World GmbH (Aufbau eines neuen Qualitäts-Kennzahlensystems). Es folgte eine ergänzende Ausbildung zum Qualitätsmanager-DGQ. Begonnen hat Thomas Wehner bei medac mit der Qualifizierung von computergestützten Systemen. Später war er als Projektleiter für die Einführung von OS-ECM (inkl. System-Evaluierung) und für die Umsetzung der OS-ECM-Projekte bei medac verantwortlich. Heute arbeitet er an der „medac IT-map“.

Inhalt des Vortrags „DMS-Einführung in einem mittelständischen Pharmaunternehmen“:

  • Eine Problematik in Pharma-Unternehmen: reguliert / „unreguliert“
  • Motivation & Zielsetzung des Projektes
  • Vorgehen und Produktauswahl
  • Pilot „Dokumentenlenkung SOP-Wesen“
  • Qualifizierung, Risikoanalyse und Test
  • „Lessons Learned“
  • Ausblick auf die "Digitale Transformation" bei medac
     

David Kriesel, IVU Traffic Technologies

Düsseldorf, 27. Januar 2016 (Anmeldung http://bit.ly/S01_16DUS)
"Trau keinem Scan, den Du nicht selbst gefälscht hast: der XEROX-bug"


David Kriesel ist Informatiker mit biologischem Interesse. Seine Leidenschaften sind Schwarmverhalten und Themen im Umfeld von Data Science und Machine Learning. Er arbeitet als Leiter Release Engineering bei der IVU Traffic Technologies AG an Themen im Umfeld von DevOps und Continous Delivery.
Er studierte in Bonn, weitere Wohnorte umfassen u.a. Ithaca, NY, USA (für ein Forschungsstipendium an der Cornell University) und Brüssel (zur Schulzeit).


Zum Inhalt des Vortrages "Trau keinem Scan, den Du nicht selbst gefälscht hast: der XEROX-bug":

Stellen Sie sich vor, Sie scannen ein Dokument und der Scanner verdreht die Zahlen darin. Die entstehenden Dokumente sehen perfekt aus, enthalten aber schlicht falsche Daten. Genau diese Entdeckung machte der Informatiker David Kriesel und sah sich plötzlich dem Weltkonzern Xerox und weltweitem Medieninteresse gegenüber. Die Folgen sind kaum auszumalen. Der Bug existiert über acht Jahre in freier Wildbahn, betroffen sind hunderttausende Xerox-Scankopierer weltweit, und das BSI sah sich aufgrund des Bugs gezwungen, einen gesamten Kompressionsstandard für „nicht rechtssicher“ zu erklären - herstellerunabhängig. Der Vortrag behandelt nicht nur anschaulich den Bug und seine Auswirkungen, sondern beleuchtet auch genau, wie man sich als Einzelperson mit einem übermächtigen Gegner auseinandersetzen kann. 

  • Prolog: etwas für Verschwörungstheoretiker
  • Haupthandlung (1): seltsame Veränderungen in Grundrissplänen
  • Haupthandlung (2): Zahlenspielereien & Prüfungen
  • Haupthanldung (3): was macht eigentlich der Support?
  • Haupthandlung (4): Ein Blogeintrag erregt Aufsehen
  • Haupthandlung (5): Wie funktioniert JBIG?
  • Haupthandlung (6): Telefonate mit dem Big Boss
  • Haupthandlung (7): Media-Krieg im Internet
  • Haupthandlung (8): Es gibt einen Patch
  • Lessons Learned: nimm kein Geld
  • Epilog (1): Barack Obamas Geburtsurkunde
  • Epilog (2): Das BSI verbietet JBIG2


Dr. Joachim Hartmann, PROJECT CONSULT Unternehmensberatung GmbH

Stuttgart, den 28. Januar (Anmeldung http://bit.ly/S01_16S)
"Migrationsplanung für Daten und Dokumente – Ein Leitfaden"


Dr. Joachim Hartmann ist seit 2002 Projektleiter und Berater bei PROJECT CONSULT. Er besitzt das internationale Beraterzertifikat für Dokumententechnologien von CompTIA "CDIA+" und verfügt über profunde Kenntnisse der Informationstechnologien. Er berät Unternehmen bei Strategie, Konzeption, Einführung, Ausbau, Migration und Dokumentation von IM-Lösungen (wie elektronischen Archiven, Records Management, Enterprise Content Management, Information Lifecycle Management, Wissensmanagement etc.). Dr. Hartmann ist Wirtschaftsingenieur und arbeitete u.a. am Institut für Angewandte Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung, am Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren, Universität Karlsruhe, wo er auch promovierte, sowie bei diversen Soft- und Hardwareunternehmen. Er war in verschiedenen Positionen in der IT tätig, u.a. als Geschäftsführer, Geschäftsstellen- und Bereichsleiter. Herr Dr. Hartmann ist anerkannter Referent, Seminarleiter und Dozent (Universität/Berufsakademie).

Inhalt des Vortrages "Migrationsplanung für Daten und Dokumente – Ein Leitfaden":

Migrationsplanung ist eine wichtige und ständige Aufgabe, um die Verfügbarkeit von Informationen über lange Zeiträume sicherzustellen. Der Handlungsleitfaden zur Vorbereitung und Durchführung von Migrationen ist daher auch dann nützlich, wenn gerade keine aktuelle Systemumstellung ansteht. Der Vortrag basiert auf aktuellen Projekten in der Finanzdienstleistungsbranche.
Gliederung des Vortrages:

1. Bestands- und Bedarfsanalyse

2. Entwicklung von Umsetzungsszenarien

3. Ein Vorgehensmodell für die Konzeptionsphase der Migration
 

Hanns Köhler-Krüner, Gartner, Inc.

Frankfurt, 2. Februar 2016 (Anmeldung http://bit.ly/S01_16Ffm)
"Hypecycle, Magic Quadrant und Market Clock - die Gartner Markt Übersicht"

Nach einem Studium der Modernen Geschichte in England, Deutschland und den Niederlanden ist Drs. Hanns Köhler-Krüner in der IT gelandet. Dort durchlief er Support, Produkt Management, Sales und Beratungspositionen (zuletzt bei PROJECT CONSULT) bis er in 2012 bei Gartner als Analyst anfing. Er ist bei Gartner international für den Bereich Enterprise Content Management verantwortlich. Neben ECM als Strategie interessieren ihn besonders Themen wie Suchen, Finden und Analysieren von Inhalten, verbunden mit den Möglichkeiten des Neuen Arbeitens und dem Digitalen Arbeitsplatz der Zukunft. Er ist außerdem Vorsitzender des Digital Workplace Summit in London und Mitglied des Board of Directors der AIIM international, dem ECM Dachverband.

Zum Inhalt des Vortrages "Hypecycle, Magic Quadrant und Market Clock - die Gartner Markt Übersicht":

Gartner produziert jedes Jahr eine Reihe von Analysen und Dokumenten, in denen das Marktforschungsunternehmen den Markt mit seinen Trends erfasst. In diesem Vortrag werden die wichtigsten Tools von Gartner, der Hypecycle, der Magic Quadrant und der Market Clock, vorgestellt und deren Verwendung erläutert.

Akt I : Der Hypecycle, welche Technologien sind interessant und warum
Akt II : Die Marktführer im Magic Quadranten – muss es immer oben rechts sein ?
Akt III : Die Market Clock - was muss als Erstes gehen ?
 

Paul Caspers, Coextant Systems International AG

München, 3. Februar 2016 (Anmeldung http://bit.ly/S01_16Muc)
"Vom Dokument zum Wissen: Theum für PROJECT CONSULT"

Paul Caspers ist Vorstand der Coextant Systems International AG. Nach Abitur, Zivildienst und dem Abschluss des Studiums der Wirtschaftswissenschaften und Geographie an der Universität Regensburg arbeitete er seit 1980 als Berater in unterschiedlichen Bereichen der Informationstechnologie bei Herstellern und Anwendern. Als Inhaber des von ihm gegründeten Unternehmens widmet er sich seit 1994 der Entwicklung von Produkten zur vollständigen automatisierten Aufbereitung und Verteilung von dokumentierten Informationen als jederzeit abrufbares Wissen. Auf Basis von Coextant-Standardprodukten wurden in Zusammenarbeit mit PROJECT CONSULT und für PROJECT CONSULT Kunden verschiedene Publikations- Informationsmanagement- und Wissensmanagement-Lösungen geschaffen.

Inhalt des Vortrages:

1. Informationsaufbereitung für den PROJECT CONSULT Newsletter – ein Rückblick

  • 1999: PDF Aufbereitung und Verteilung
  • 2000: Hypertext Aufbereitung und Verteilung
  • 2002: Multilinguale Maschinenübersetzung und Hypertext Verteilung
  • 2012: Archivierung des Newsletter-Archivs
  • 2015: Wissensbereitstellung mit Theum

2. Was ist Theum?

  • Theum stellt Dokumentationen als direkt nutzbares Wissen bereit.
  • Erlaubt schnellen, inuitiven Zugriff auf exakt das von Anwendern benötigte Wissen – ohne durch Dokumente scrollen und suchen zu müssen.
  • Automatisiert den Prozess vom Autor zum Leser – und eliminiert die Verteilkosten
  • Auf jeder Plattform mit jedem System vom PC zum Smartphone on-/offline nutzbar
  • Stellt benötigtes Wissen aktuell, bedarfsgerecht immer und überall zur Verfügung

3. Anwendungsbeispiele

  • Theum für die Newsletter von PROJECT CONSULT
  • Theum für Financial Reporting Guidelines bei Siemens 
  • Theum für weitere Anwendungen

4. Live-Demo
 

Holger Wollschläger, LECOS GmbH

Leipzig, 4. Februar 2016 (Anmeldung http://bit.ly/S01_16Leip)
"Semantische Informationsaufbereitung - oder, das Ende des Suchens"

Holger Wollschläger ist Produktmanager DMS und Integration bei dem kommunalen IT-Dienstleister LECOS in Leipzig.

 

 

 

 

 

Die neue Generation des Webs soll „mitdenken“. Es soll präzise Fragestellungen thematisch ebenso präzise beantworten, indem es die verfügbaren Informationen bewertet, interpretiert und logisch, also semantisch, in Verbindung setzt. Suchmaschinen recherchieren dann nicht mehr nach dem bloßen Vorhandensein einzelner Schlagworte, sondern nach Schlagworten im richtigen thematischen Zusammenhang. Der Referent betrachtet dort vor allem die Vorteile eines kommunalen Einsatzes (Möglichkeit der E-Akte) und geht auch auf kritische Fragen zum „Denkenden Web“ ein. 

 

Informationen zu den vorangegangenen Update-Veranstaltungen

Berichte vom Update 2015

Die Handouts der Veranstaltungen der letzten 12 Jahre

 

Zur Anmeldung

Di 26.01.2016 | Hamburg http://bit.ly/S01_16HH

Mi 27.01.2016 | Düsseldorf http://bit.ly/S01_16DUS

Do 28.01.2016 | Stuttgart http://bit.ly/S01_16S

Di 02.02.2016 | Frankfurt http://bit.ly/S01_16Ffm

Mi 03.02.2016 | München http://bit.ly/S01_16Muc

Do 04.02.2016 | Leipzig http://bit.ly/S01_16Leip

Teilnahmebedingungen

... finden Sie hier: Teilnahmebedingungen 

Kommentare

Update 2016: Schöne Veranstaltung

Lieber Uli, danke für Einladung und die schöne Veranstaltung. Habe viel gelernt, und das obwohl ich ja eigentlich fachfremd bin :-) -- Jederzeit gerne wieder! David

Update in Düsseldorf - Vortragsfolien David Kriesel online

Vielen Dank an an Teilnehmer am Update in Hamburg, Düsseldorf & Stuttgart. Es hat wieder richtig viel Spass gemacht! Nächste Woche sind dann Kassel, Frankfurt, München und Leipzig dran - andere Gastreferenten, aber Super-Themen.

Übrigens - unser Gastreferent in Düsseldorf, David Kriesel, hat jetzt seinen Folienset zum #XEROXbug auch öffentlich verfügbar gemacht: http://bit.ly/Kriesel .

Auf Youtube gibt eine Aufzeichnung einer älteren Version des Vortrages https://www.youtube.com/watch?v=mkPt3PC8yVk.

Auf Facebook gibt es auch ein paar Kommentare zur Veranstaltung in Düsseldorf: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1067847623237561

Das Gesamtprogramm gibt es hier: http://bit.ly/updateIM2016

 

 

P.S. der XEROXbug zeigt auch Nachwirkungen. In den USA werden viele Vergleiche stillschweigend abgewickelt und eine Aufteilung von XEROX in eine Hardware- und eine Softwarefirma steht wohl auch an. Aus Deutschland hört man sehr wenig zu Rechtsstreitigkeiten oder Forderungen für die verfälschten Scans.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.