PROJECT CONSULT archiviert ihre alten Webseiten

PROJECT CONSULT Webseiten archiviert bei qumram

Seit 1997 hat PROJECT CONSULT alle Versionen ihrer Webseiten online verfügbar gehalten. Die Persistenz von Informationen im Internet war der Anspruch. Nun sind alle alten Webseiten über die Web-Archivierungs-Software von qumram verfügbar.

Anlässlich unseres 20jährigen Jubiläums am 1. Juli 2012 haben wir unsere alten Webseiten aufgeräumt.

Die allererste Webseite, die PROJECT CONSULT 1995 in Auftrag gegeben hatte, und die von einem Dienstleister erstellt und betrieben wurde, ist nicht mehr online verfügbar. Zwei Jahre Präsenz im Internet sind praktisch weg. Von dieser Webseite gibt es leider nur noch einige Screenshots und die Textvorlagen für die Inhalte. 

Mit den folgenden Webseiten wurde aber zugleich der Anspruch der Persistenz geschaffen, d.h. keine 404-Fehler und keine Links die auf andere Inhalte verzweigen. Von letzterem Anspruch rückt PROJECT CONSULT allerdings mit der neuen Web-Archivierungsstrategie etwas ab: Alle Inhalte sind noch unverändert erhalten, jedoch die originalen Links wurden etwas "umgebogen".

in Zusammenarbeit mit der Firma qumram wurden auf deren Plattform die PROJECT CONSULT Webseiten archiviert und recherchierfähig online gestellt.

1996 begann PROJECT CONSULT eine eigene Webseite zu programmieren, die auf Microsoft Word als Editionswerkzeug basiert. Direkt aus Word wurden die Inhalte in eine SQL-Datenbank veröffentlicht, die mit einem HTML-Overlay im Internet präsentiert wurde. Die Haupt-URL war damals www.PROJECT-CONSULT.net. Diese Webseite wurde in der Layout-Version von 1999 archiviert: http://bit.ly/PC-Web-1999

Im Jahr 2002 anlässlich des 10jährigen Jubiläums von PROJECT CONSULT wurde eine erweiterte Portal-Version der Webseite veröffentlicht, die stark auf Inhalte  - Content is King - abhob. Auch diese Webseite nutzte Microsoft Word als Web-Publikationswerkzeug, wobei einfach aus Word die Webseiten-Publikation aufgerufen wurde. Basis-URL war www.PROJECT-CONSULT.com (aus der Webseite von 1997 wurde .net/home.asp, aus der neuen Webseite .net/portal.asp). Diese Webseite wurde in der Layout-Version von 2003 archiviert: http://bit.ly/PC-Web-2003

In 2005 wurde zusammen mit Coextant die Publikationserstellung für den PROJECT CONSULT Newsletter auf Sharepoint umgestellt. Hierfür wurde mit dem Produkt Hypernet eine Publikationswebseite für die multilingualen  Newsletter geschaffen. Hierbei wurde direkt aus Word in verschiedene Übersetzungswerkzeuge und anschließend in den Sharepoint publiziert. Die originäre Webseite ist noch online, die Inhalte wurden aber zwischenzeitlich größtenteils in die modernere Social-Publishing-Publikationsplattform doxTop überführt. Die archivierte Publikations-Webseite in der Version von 2007 für den Sharepoint 2007 findet sich hier: http://bit.ly/PC-News-2007

Seit 1998 setzt sich PROJECT CONSULT sehr stark für die Standardisierung im Umfeld des Records Managements ein. Für die Publikation des europäischen Records-Management-Standards MoReq und die PROJECT CONSULT Records-Management-Veranstaltungen wurde 2005 eine eigene Webpräsenz geschaffen. Hier kam das Publikationswerkzeug Wordpress zum Einsatz. Die ursprünglich unter www.MoReq2.de veröffentlichte Seite wurde in der Layout-Version von 2006 bei qumram archiviert: http://bit.ly/PC-RM-2006

Im Jahr 2010 erfolgte ein Relaunch der PROJECT CONSULT Webseite mit dem aktuellen Layout. Hierfür wurde die Plattform . Im Jahr 2011 wurden basierend auf dem Publikationswerkzeug Drupal vollständig neu aufgesetzt. Basis-URL ist www.PROJECT-CONSULT.de.

Ausgehend von den Stylesheets für die Hauptpräsenz von PROJECT CONSULT wurde eine "Mobile" und eine "Search" Variante geschaffen. Zur Unterstützung der Arbeitsschwerpunkte des Jahres 2011, Change Management und Records Management, wurden zwei Sub-Domains eingerichtet.

Die Records Management Webseite dient zur Unterstützung der PROJECT CONSULT Records Management Fachtage. Die Layout-Version von 2011 wurde hier von qumram archiviert: http://bit.ly/PC-RM-2011 . Die aktuelle Version der Seite ist weiterhin online: http://bit.ly/PC_RM

Die Change Management Webseite findet sich in der Layout-Version von 2011 hier: http://bit.ly/PC-CM-2011 . Die aktuelle Version der Seite ist weiterhin online: http://bit.ly/PC-CM

Viel Spass beim Stöbern in unseren alten Webseiten bei qumram. Und vielleicht denken Sie einmal darüber nach, welche Inhalte von Ihnen noch im Web verfügbar sind und welchen Wert diese inzwischen entschwundenen Inhalte für Sie, für Ihr Unternehmen und für unsere Gesellschaft darstellen könnten. Wir zumindest danken qumram. dass sie unsere Ideen aufgegriffen und uns die Möglichkeit einer professionellen Archivierung unserer Webseiten gegeben haben!

 

Kommentare

Wieviel Internet archiviert die Wayback Machine wirklich?

Sehr interessanter Artikel auf Forbes "How Much Of The Internet Does The Wayback Machine Really Archive?": http://bit.ly/Wayback-Machine
 
Fast 20 Jahre, mehr als 23 Petabyte, über 445 Milliarden Webseiten - und dennoch ein Tropfen auf den heißen Stein, ein ganz geringer Teil des Internets nur. Da Verfahren und Algorithmen nicht bekannt sind, lässt sich der Wert des Internet Archive nur sehr bedingt einschätzen. Oft bestimmen auch nur Zufälle die Webseiten und die Häufigkeit der Snapshots. Ein bisschen seltsam ist es schon, dass 2 pornografische Seiten, ein Hotel auf Hawai und verschiedene Shops ganz oben auf der Liste der am häufigsten gecrawlten Seiten stehen.

Bei PROJECT CONSULT hatten wir uns auch daher entschlossen, selbst alle unsere Webseiten zu archivieren (leider ohne die Social Media Kanäle, die wir zusätzlich nutzen). In einem Blogbeitrag hatten wir den Nutzen des Internet Archive direkt mit unseren archivierten Webseiten bei Qumram verglichen: http://bit.ly/PC_Web-Archive

Die Bewahrung der Geschichte des Webs ist immer noch ungelöst. Und wie vor Jahrzehnten von mir schon angemerkt, wie befinden uns im Dunklen Zeitalter der frühen Informationskultur. Trotz all der verfügbaren Informationen aus Sicht von Archivaren und Historikern in einem sehr dunklen Zeitalter.
 
Die Antwort von David Rosenthal auf den Forbes Artikel: "You get what you get and you don't get upset" mit interessanten Zitaten zu Kalev Leetaru von Niels Brügger (Aarhus University) und Michael Neubert (Library of Congress) nimmt es aber eher leicht, da eine vollständige und gut erschlossene Archivierung sowieso nicht möglichist.

Kontinuierliches Archivieren von Webseiten

Hatte PROJECT CONSULT bisher nur ihre älteren Webseiten (vor dem endgültigen Abschalten) aus Persistenz-Gründen archiviert, so wird nun auch die aktuelle Webseite kontinuierlich und in regelmäßigen Abständen mit qumram Chronos archiviert. Dies ermöglicht eine komplette Historisierung aller Informationen auf allen Seiten und über alle direkt verlinkten Inhalte: http://www.pc.qumram-demo.ch/ecm/
qumram bietet als einer der wenigen Anbieter für Web-Archivierung nicht nur das "grabben" von Inhalten sondern auch die kontinuierliche transaktionale Archivierung an: www.qumram.ch

Besten Dank für den Auftrag!

Die Mission von qumram ist es genau, die von Ulrich Kampffmeyer beschriebene Flanke zu schliessen. Unsere Lösung zeichnet alle möglichen Arten von Web-Informationen (statische wie auch dynamische und personalisierte/individualisierte Webseiten) so auf, wie diese im Browser des Kunden bzw. des Partners dargestellt werden und reproduziert sie auch jederzeit wieder genau so. Egal, welche Technologien (WCMS, Portale, eShops, aber auch Repositories/Archive zur Verwaltung der aufzubewahrenden Informationen) eine Organisation einsetzt.
Wir sehen uns deshalb als Enabler, unter anderem für die folgenden Anwendungsfälle:
- Historisierung von Web-Auftritten
- Umsetzung regulatorischer Anforderungen bzw. Gewährleistung von Compliance/Information Governance auch im Fall der Web-Informationen
- end-to-end Abwicklung von Geschäftsprozessen im Internet/Intranet ohne Medien- und Prozessbrüche
- Detail-Analyse der Online durchgeführten Geschäftsprozesse inkl. Mustererkennung und Prognose-Erstellung, auch für Discovery
- Konsolidierung der Systemlandschaften, ohne dass Informationen verloren gehen (z. B. Aufbewahrung von Wiki-Informationen obwohl die zugrundeliegende Wiki-Technologie aus dem Betrieb genommen wird)