25 Jahre PROJECT CONSULT 25 Years

18.05.2017

Am 1.7.2017 feiert die PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH, Hamburg, ihr 25jähriges Bestehen.
July 1st, 2017, our company PROJECT CONSULT celebrates its 25th anniversary.

Glückwünsche und Grußadressen werden hier an diesem Webbeitrag gern als Kommentar entgegengenommen :) 
You may leave congratulations and greetings as comment to this page :)

Unser Hashtag für das Jubiläum ist #PCjub25
Our jubilee hashtag is #PCjub25

Jubiläums-Newletter-Ausgabe "25 Jahre|Years PROJECT CONSULT" Jubilee Newsletter Issue

Zum Jubiläum wird eine Sonderausgabe des PROJECT CONSULT Newsletter mit eingeladenen Fachbeiträgen von Freunden, Mitarbeitern, Kunden und Wegbegleitern erscheinen (Vorgaben für Artikeleinreichungen | Article Submission Rules - keine Werbung, keine Marketingtexte, keine Advertorials bitte!). Redaktionsschluss ist der 10.6.2017.
We will be publishing a special jubilee edition of our PROJECT CONSULT Newsletter. We have invited friends, collegues,customers and companions to contribute articles to the jubilee issue (submission rules in English - no marketing rubbish, no advertorials please). Deadline for submissions is June 10th, 2017. 

PROJECT CONSULT Newsletter Jubiläums-Ausgabe "25 Jahre PROJECT CONSULT"

Gastautoren | Guest Authors

Der erste Fachbeitrag (in Englisch) "Records and Information Management integrating Togaf" wurde von Jones Lukose Ongalo, Information Management Officer beim ICC International Criminal Court in Den Haag, eingereicht. Sören Stamer war der Zweite, Jörg Wittkewitz der Dritte.
The first article was submitted by Jones Lukose Ongalo, Information Management Officer, ICC International Criminal Court, The Hague, Belgium. Sören Stamer was second, Jörg Wittkewitz third to submit.

Die Autoren der bisher eingereichten Beiträge in chronologischer Abfolge:
Authors who already submitted an article in chronological sequence:

  • Jones Lukose Ongalo
  • Sören Stamer
  • Jörg Wittkewitz
  • Brigitte Jordan 
  • Patrick Stoll
  • Hans-Günther Börgmann
  • Hartmut F. Binner
  • Wolfgang Keller
  • Rinaldo Heck
  • Reinoud Kaasschieter
  • Otto Schell
  • Nicolas Scheel
  • Markus D. Hartbauer
  • Anne-Marie Chabin
  • Thomas Kuckelkorn
  • Stefan Groß
  • Merten Slominsky
  • Olaf Schmidt
  • Luciana Duranti
  • Owen Umbar
  • Tom Raftery
  • Stefan Pfeiffer
  • Eric Ketelaar
  • Burkhart Garske
  • David Spaeth
  • George Parapadakis
  • Reinhard Karger
  •  


Wir freuen uns auf weitere Fachbeiträge!
We are looking forward to more contributions!

 

FaQ

Wir erhielten eine Reihe von Fragen zum Einreichen von Beiträgen, die wir zusammengefasst beantworten:
We received several questions on how to submit - some answers:

(Q1) Was muss ich alles beachten um einen Beitrag einzureichen und wann ist die Deadline?
Hier finden sich die Vorgaben für Artikeleinreichungen. Redaktionsschluss ist der 10.06.2017 24:00.
"How to submit an article? When is the deadline?"
Here are the Article Submission Rules. Deadline is June 10th, 2017, 12h pm CET.

(Q2) "Kann man den eingereichten Beitrag auch noch woanders veröffentlichen?"
Ja. Es sollte aber der PROJECT CONSULT Newsletter als Quelle der Erstveröffentlichung genannt werden.
Is it allowed to publish the submitted contribution elsewhere a second time?
Yes. The PROJECT CONSULT Newsletter should be named as original source publication.

(Q3) "Kann man von dem Artikel auf der PROJECT CONSULT Webseite oder aus dem Artikel auf weitere Details auf der eigenen Webseite verlinken?"
Nein. Der Artikel erscheint in der Newsletter-Publikation, nicht als Web-Artikel. In der Autorenzeile des Artikels sind nur URL der Institution/des Unternehmens sowie die E-Mail-Adresse des Autors aufgeführt. Man kann jedoch einen Kommentar mit dem Titel des Beitrags im Blog hier auf dieser Webseite posten und von dort auf die eigene Webseite verlinken. 
Can I post a link from the PROJECT CONSULT website or directly from the article to my own website with further information? 
No. The article is published in the Newsletter publication, not as an web page. In the head section of the article only the URL of the institution/company and the authors email is listed. But you may post a commentary to this web page with the title of your publication and links to your own website.

(Q4) "Wie sieht eigentlich so eine Newsletter-Publikation, so ein Newsletter-Theum aus?"
Als Beispiel kann man den Jubiläums-Newsletter zum 10jährigen Bestehen des PROJECT CONSULT Newsletter aus dem Jahr 2009 heranziehen (PDF Sammelband 2009; Slideshare Einzelausgabe 20090226Theum Gastbeiträge 20090226). Allerdings wird dieser 25-Jahre-PROJECT-CONSULT-Jubiläums-Newsletter wegen besserer Lesbarkeit auf Mobilgeräten nur einspaltig erstellt. 
How does a newsletter issue look like, and what is a newsletter Theum?
As example you can have a look at the newsletter for the 10-Years-Newsletter-Jubilee-Edition from 2009 (PDF 2009 compendium; Slideshare single issue 20090226Theum guest contributions 20090226). Our 25-Years-PROJECT-CONSULT-Jubilee-Edition will have only one column to provide a better user experience with mobile devices.  

(Q5) "Ich habe gar keine Einladung bekommen? Kann ich noch mitmachen und was einreichen?"
Ja, man kann noch mitmachen. Die Einladungen wurden nur über Social Media verteilt: XING, Linkedin, Facebook. Bitte einmal ins dortige Postfach gucken.
I have not received an invitation. Can I join and submit an article?
Yes, you can. Invitations were only sent via Social Media: XING, Linkedin, Facebook. Please have a look to your inbasket.

(Q6) Nennung von Produkten und Firmen - wie sieht es aus wenn man über eine Lösung schreibt?
Ja, sehr eingeschränkt. Es muss um den Lösungsansatz gehen, nicht um Produkt und Dienstleister.
"... to name the vendor of our system when describing the implementation in my organization?"
Yes, but very restrictive. Your solution and approach must be the goal of the article, not the product, vendor and integrator.

(Q7) Was ist ein Artikel? Kann man auch ein Interview einreichen?
Wir wünschen uns Fachartikel. Ein Interview ist keine Fachartikel und deshalb lautet die Antwort Nein. 
"What to you mean with the term "article"? Can we submit an interview?
We are looking for (scientific) articles. An interview is not an article, so the answer is No.

(Q8) "Wie erfahre ich ob mein eingereichter Beitrag zur Veröffentlichung angenommen wurde?"  
Auf die Liste der Autoren oben gucken oder bei Frau Kunze-Kirschner per E-Mail nachfragen. PROJECT CONSULT behält sich die unkommentierte Ablehnung von "Marketing"-Beiträgen vor - siehe Nr (5) http://bit.ly/PC25nlDE
How do I get to know wether my submitted contribution was accepted for publication?
Have a look to the list of contributors above or ask Silvia  Kunze-Kirschner by email. PROJECT CONSULT retains the right to refuse a contribution without further notice - see No (5) http://bit.ly/Jub25_EN

 

P.S. ... es wird keine große Feier geben. Wir sind am 1.7.2017 mit unseren Mitarbeitern sportlich unterwegs. Ein spontaner Flashmob, wie wir es letztes Mal zum 20jährigen Jubiläum im alten Office Breitenfelder Str. hatten, wird nicht funktionieren :) Und ... nein - es gibt auch keine Party!

Kommentare

Gespeichert von Jones Lukose Ongalo (nicht überprüft) am/um 25. April 2017 - 10:02 Permanenter Link

I recently had the opportunity to integrate Records and Information Management (RIM) and The Open Group Architecture Framework (Togaf) in a large enterprise and it worked like a charm! First, TOGAF is the leading architecture framework today. It provides the methods and tools for assisting in the acceptance, production, use, and maintenance of enterprise architectures. It is based on an iterative process model supported by best practices and a re-usable set of existing architecture assets.

Gründung 1. Juli 1992
Dieses Datum ist in vielerlei Hinsicht ein Denkwürdiges, mir fallen auf Anhieb gleich vier Gründe dafür ein, denn …
• ohne dieses Datum hätten viele – so auch ich – den heutigen intellektuellen Status nicht erreicht, weil wir beispielsweise nichts über „den Wert der Information“ wüssten!
• es hätte kein Zwiegespräch „Diskurs im Dialog“ in der dsk-Studie zwischen Dir und mir gegeben, zu dem sich bereits die Abstimmungsmails amüsant und spannend lesen (ich habe sie noch!).
• viele wertvolle Vorträge wären nicht gehalten worden und unzählige interessante Diskussionen, Talkrunden und Roundtable-Gespräche hätten nicht stattgefunden.
• eine in diesem Umfeld einzigartige Freundschaft wäre nie zustande gekommen und allein dafür möchte ich mich schon ganz herzlich bei Dir bedanken.
Zu diesem schönen runden Jubiläum wünsche ich Dir alles erdenklich Gute. Bleib wie Du bist und vor allem gesund. Herzliche Grüße aus dem Süden der Republik - Renate

Neuen Kommentar schreiben