#ECMjam - der Dritte: "ECM & Sharepoint"

09.08.2011

Am Donnerstag, dem 11.08.2011, ist es wieder soweit: #ECMjam zum Dritten. Diesmal geht es um "ECM und Sharepoint". Einerseits versucht Microsoft Sharepoint als DIE ECM-Lösung zu positionieren, andererseits leben viele ECM-Anbieter davon, Sharepoint zu ergänzen. Der dritte #ECMjam beginnt um 11 EST = 17:00 MEZ. 

Das Hashtag ist wieder #ecmjam und es empfiehlt sich den Moderator Bryant Duhon @bduhon in einem zweiten Fenster offen zu haben, damit man mitbekommt, wann neue Fragen erscheinen.

Diesmal stehen auf der  in Vorbereitung befindlichen Themenliste folgende Fragen:

Q1     "... is the problem with sharepoint expectations, marketing, or the product itself?"

Q2     " ... SharePoint/governance – how to do it for real?"

Q3     "... is there / has there been / will there be a backlash against SharePoint?"

Q4     "...can Sharepoint solve collaboration and document management  problems for larger companies, as well as smaller? Can/does it really scale?"

Q5     "...is there a real records management in Sharepoint?"

Hier geht es zu den Inhalten und Zusammenfassungen vom ersten und zweiten #ECMjam.

Unsere Accounts sind wieder PROJECTCONSULT_ und DrUKff.

Bis dann Donnerstag nachmittag auf Twitter!

Kommentare

Der dritte #ECMjam ist vorbei.

Die Statistik "#ECMJAM HashTracking.com Report" sagt:
"525 tweets generated 421,327 impressions, reaching an audience of 41,031 followers within the past 24 hours (Calculated from up to about 1000 tweets | Generated Thu Aug 11 2011 18:48:09 GMT+0200)".
Und einen kleinen Moment war #ECMjam sogar mit +600% Posts sogar unter den Twitter Trends! 

Die Fragen wurden etwas modifiziert. Natürlich hatten wir wieder einige Thesen zum Thema des ECMjam vorbereitet.

Q1: Is there problem with #sharepoint expectations, marketing, or the product itself?

A>Q1 #Sharepoint is no #ECM system when you take the #AIIM definition as reference

A>Q1 #Sharepoint claims to be #ECM, but a lot of ECM vendors make money enriching SPS2010 with ECM functionality

A>Q1 #Sharepoint is a collaboration, integration and portal platform - but no #ECM

Q2: #SharePoint / #governance – how to do it for real (in 140 characters or less!)

A>Q2 #Sharepoint governance needs good planning and administration esp. in distributed environments

A>Q2 #Sharepoint does not support the implemenation and maintenance of information management governance

Q3: Is there/will there be a backlash against #SharePoint?

A>Q3 #Sharepoint is already outdated compared to mobile and apps

A>Q3 #Sharepoint is too complex in relation to consumerisation of #collaboration & #ECM

A>Q3 #Sharepoints architecture is no longer state of the Art - have a look at #Google+ and #Facebook

Q4: What does #SharePoint do well ootb? What doesn't it do?

Q5: Can #SharePoint solve #collab and DM problems for larger companies, as well as smaller? Can/does it really scale?

A>Q5 #Sharepoint can solve #ECM problems in large orgs but needs a lot of administration

A>Q5 #Sharepoint can solve DM problems in smaller orgs but is some overkill in regard to administration

A>Q5 #Sharepoint as Office365 SaaS might be the solution for SMBs

 

Den oder die Berichte auf der AIIM Webseite (Bryant Duhons Berichte vom 2. und 3. ECMjam sollen Montag kommen) werden wir natürlich auch hier posten!

Neuen Kommentar schreiben

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.