Hannover Messe & ECM

27. April 2018 17:41 Uhr  |  Lukas Nadler  |  Permalink


Eine Zeit lang sah es so aus, als ob vermehrt die Anbieter von ECM und DMS anstelle CeBIT auf die Hannover Messe gehen. Das Argument war, da sind die Kunden, da ist weniger Wettbewerb, da geht es um reale Lösungen.

Bei meinem Besuch bin ich aber nur zwei Anbieter von DMS Lösungen gestoßen – Windream und Easy, beide auf dem BITKOM Stand. Deren Botschaften waren kaum klar erkennbar oder bezogen sich auf Gestriges wie revisionssichere Archivierung. Echt zukunftsorientiert ;). Atos hatte dort als Eye Catcher den Colani Showtruck, der schon seit zig Jahren die Kreise zieht ausgestellt. Der ist zwar nach wie vor imposant, aber passt irgendwie nicht zu den aktuellen Hype-Themen gerade in der Automobil-Branche. Eine KI im selbstfahrenden Truck braucht keine Rundumklarsichtkuppel.

Interessant fand ich in Halle 2 den Ansatz der TU Darmstadt – Ubiquitous Knowledge Processing Lab – mit dem Tool “ArgumenText” (www.argumentext.de) zur Pro/Contra Analyse von Aussagen in Bezug auf antrainierte Sachverhalte (Beispiel self-driving cars). Das Förderprojekt geht noch bis 2020. 

Ansonsten ist die Hannover Messe halt weiterhin eine Industriemesse und alle KI-Ansätze verfolgen den Ansatz, Roboter bzw. Robotersysteme auf Basis gewonnener Erfahrungen besser werden zu lassen (self-learning). Alles andere mit IT-Fokus sind m.E. mehr Möglichkeiten, besser mit großen Datenmengen umzugehen und dieses dann als KI zu verkaufen.

Mal sehen wie es dann zur sommerlichen CeBIT wird.

LL

Colani-Truck-Hannover-Messe-2018

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.