Neueste Kommentare

Neueste Kommentare
12. Juni 2019 - 12:35

AIIM publiziert in diesem Jahr in unterschiedlichen Ausprägungen ihre Lösung für das Dilemma zwischen III Intelligent Information Management und Content Services. IIM wird nun als Dach für verschiedene Services definiert, wobei die Inhalte der Gruppen und deren Definitionen auch eher volatil sind. Die bisherigen "6 Gruppen" bzw.

29. Mai 2019 - 15:45

Jesse Wilkins, verantwortlich bei der AIIM für das CIP Certified Information Professional Programm, hat die wesentlichen Inhalte zusammengefasst:
 

28. Mai 2019 - 9:30

Die letzte Inhouse-Update-Veranstaltung ist vorbei. Wie versprochen gibt es jetzt die Dokumentation des Update Information Management 2019 "Digital First" frei verfügbar - entsprechend Creative Commons CC by nc 4.0 und Link auf die Quelle: http://bit.ly/updateHandouts. Die einzelnen Kapitel werden mit Video und Folien hier kontinuierlich ergänzt.

0.  Begrüßung & Intro [PPTX] [Video]

24. Mai 2019 - 13:00

Auf ihrer Webseite http://bit.ly/BSI-Blockchain hat das BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik im Kapitel "Kryptografie" einen neuen Leitfaden veröffentlicht: "Eine umfassende und tiefgehende Analyse der Blockchain-Technologie hat das BSI im Mai 2019 veröffentlicht.

30. April 2019 - 12:03

Wieder einmal wird beklagt, dass das Internet vergesslich ist und dass Strategien zur Archivierung digitaler Inhalte fehlen - diesmal in der NZZ Neue Züricher Zeitung: "Und das Netz vergisst doch: Die Utopie vom ewigen Speicher. Das Internet bietet ungeahnte Möglichkeiten. Nur, von Dauer ist es nicht. Was sich heute online findet, verschwindet morgen im digitalen Nirwana – mit gravierenden Folgen, besonders für den Journalismus." (http://bit.ly/Internetvergisst).

25. April 2019 - 19:37

Hier noch ein hochinteressanter Artikel über Herrn Wagner:
https://www.waz.de/staedte/muelheim/wirtschaftskrimi-rund-um-die-easy-s…
Wer den als Großaktionär hat, braucht keine Feinde...

25. April 2019 - 17:59

... Besser machen ...

Das Erstellen von "Marktübersichten" hat PROJECT CONSULT schon vor über einem Jahrzehnt eingestellt. In einer früheren Version unseres Web-Portals gab es sogar durchsuchbare Marktübersichten mit frei konfigurierbaren Parametern für die Auswahl. Da die Anbieter die Angaben selbst pflegen konnten (und mussten) hat sich das Werkzeug nicht durchgesetzt. Also haben wir es mit Marktübersichten dieser Art bleiben lassen.

Unsere Gründe, warum wir keine "klassischen" öffentlichen Marktübersichten mehr erstellen:

25. April 2019 - 17:36

Was bei Easy Software abgeht, ist nicht ganz unumstritten. Vielleicht hilft hier auch ein Blick in die Tweets von Lukas Spang zu EASY Software und zum Balaton Übernahme-Angebot http://bit.ly/SpangEASY. Die aktuelle Zusammensetzung der Eigentümer findet sich hier: https://easy-software.com/de/easy-gruppe/investor-relations/.  Am 24.4. hat Balaton die GDT von T. Wagner (Herr Wagner ist auch nicht ganz unumstritten) fast eingeholt: Balaton 29,2% zu GDT 29,8%.

25. April 2019 - 14:34

Mit Beta Systems, GK Software oder Infoniqa könnte ich mir durchaus Synergien mit Easy vorstellen.
Und das sind nur drei Firmen aus dem Balaton-Portfolio...

25. April 2019 - 14:30

Genau dafür brauchen wir ja die Berater, dass Sie DMS & Mittelstandspaket mit Inhalt füllen.
Herr Kampffmeyer – bitte übernehmen Sie!!!
Besser machen – wir vermissen Ihre Marktübersicht😥

23. April 2019 - 22:19

EASY SOFTWARE AG: Vorstand und Aufsichtsrat sowie Arbeitnehmervertreter der EASY SOFTWARE AG empfehlen das Übernahmeangebot der Deutsche Balaton AG nicht anzunehmen. So steht es bei DGAP (http://bit.ly/EASY-Uebernahme), so auf der Easy Webseite (https://www.easy-software.com/offer-balaton).

Die Begründung:

<Zitat> "

14. April 2019 - 12:25

Lieber Herr Kampffmeyer,

6. April 2019 - 9:59

Das Technische Kommitee zur Elektronischen Signature Infrastruktur (TC ESI) des europäischen Standardisierungsorgan ETSI (www.ETSI.org) hat drei technische Spezifikationen für Cloud-basiertre digitale Signaturen herausgebracht, die mobile Geräte unterstützen. Damit werden Signaturen nach eIDAS standardisiert auch auf Mobiltelefonen aber auch zukünftig im IOT-Bereich einsetzbar.

27. März 2019 - 9:42

Nun ist es passiert und wir wollen die vielfach diskutierten Einwände nicht noch einmal aufwärmen.

Was heißt dies für unser Informationsangebot?

21. März 2019 - 12:04

Als Autoren, Publizisten und Verleger ist unsere Position, dass die EU Urheberrechtsreform mit den strittigen Paragrafen 11 und 13 nicht verabschiedet werden darf. Die sogenannte Reform benachteiligt Urheber und fördert große Plattformen und Verwerter. Uploadfilter können sich eh nur ein paar der Großen leisten. Kleinere Informationsanbieter stecken hier in der Falle. Die Lobbyisten der Verlage tun so, als ob Ihnen die Rechte der Urheber am Herzen liegen. Da ist eher das Gegenteil der Fall (Sascha Lobo http://bit.ly/LoboUrheberrecht).