Neueste Kommentare

Neueste Kommentare
22. Januar 2019 - 14:24

Der bereits im April 2018 herausgegebene Leitfaden zu den GoBD der Arbeitsgemeinschaft wirtschaftliche Verwaltung e.V. (AWV) ist nun in einer aktualisierten Version erschienen. Hierin wurde jetzt auch als 5. Kapitel der fehlende Teil zur Verfahrensdokumentation ergänzt. Der AWV-Leitfaden kann kostenfrei heruntergeladen werden: http://bit.ly/AWVGoBD

Der Entwurf der Neufassung der GoBD ist noch nicht berücksichtigt. Der Leitfaden richtet sich besonders an kleinere und mittelständische Unternehmen.

22. Januar 2019 - 13:41

Das Thema Selbstdokumentation bei Software, zumindest von Aufbewahrungs-, Records-Management- und Archivierungssystemen, wurde in der Branche weitgehend ignoriert. Nur wenige Anbieter, und dann auch nur Projekt-orientiert, setzten auf diese Funktionalität. Es klingt zwar logisch, dass doch das System, alle seine zugehörigen Daten und Konfigurationen geordnet ausgibt und selbst verwaltet, aber gerade bei älteren Architekturen macht es halt Arbeit.

21. Januar 2019 - 19:59

So wie man Blockchain im ECM Umfeld kritisch betrachten sollte, sehe ich das auch bezüglich KI.
KI-Funktionalität wird noch stärker als heute im Dokumenteingang und Klassifizierung die Aufgabe der Massenbelegverarbeitung übernehmen und mit zunehmender Leistungsfähigkeit in weitere und komplexere Szenarien vordringen, z. B. Vertragsmanagement u. ä und in den heute noch manuellen Aufgaben mindestens qualifizierte Vorarbeit leisten.
Wenn man die Arbeitskräfte-Entwicklung sich anschaut ein nahezu notwendiger Schritt.

21. Januar 2019 - 13:49

Natürlich gibt es Kritik an der PROJECT CONSULT Beschreibung von Robotic Process Automation (RPA) - das sei überhaupt nicht mit Workflow und Business Process Management zu vergleichen, das passiere doch vor den Augen des Anwenders, wie dort Felder wie von Geisterhand gefüllt, Buttons gedrückt, Prozesse gestartet werden. Es gehe doch darum einfach nur den Mitarbeiter beim Arbeiten zuzusehen und die Tätigkeit dann das per Automat bei Bedarf nachvollziehen zu lassen. Und man dürfe doch die KI Künstliche Intelligenz und das ML Machine Learning nicht unterschätzen.

20. Januar 2019 - 13:35

Lieber Herr Schwalm,

14. Januar 2019 - 19:59

Nun erklärt auch McKinsey, dass die Blockchain nicht so toll sei wie ursprünglich gedacht: "Blockchain’s Occam problem" (https://mck.co/2SWcFEs). Matt Higginson, Marie-Claude Nadeau und Kausik Rajgopal schreiben darin "Blockchain has yet to become the game-changer some expected. A key to finding the value is to apply the technology only when it is the simplest solution available.".

14. Januar 2019 - 16:43

Das Bundeskartellamt hat in der Übersicht der Prüfungsverfahren https://www.bundeskartellamt.de/DE/Fusionskontrolle/LaufendeVerfahren/laufendeverfahren_node.html nunmehr auch die Übernahme von SER Solutions bestätigt:

4. Januar 2019 - 18:11

Ankommen ab 13:30; Beginn pünktlich 13:45 mit der Begrüßung und Agenda; Ende voraussichtlich 17:30

Update Information Management 2019
"Digital First"

(1) „Sieben Fragen - sieben Antworten“

4. Januar 2019 - 16:02

Die XRechnung ist eine Umsetzung der EU Norm EN 16931 für die bundesdeutsche öffentliche Verwaltung. Für eine Vielzahl von Verwaltungen gilt sie bereits seit letztem Jahr. 

24. Dezember 2018 - 12:40

Euch und dem Team auch alles Gute!
Stefan Gradmann

21. Dezember 2018 - 11:53

Hallo Herr Bruenker,

Sie sprechen das Thema "Vertrauen" an und stellen dar, dass es in einer verteilten Umgebung das Konsensverfahren Vorteile gegenüber den bisherigen monolithischen, sich direkt im Unternehmen abgeschottet befindlichen Archiv- und Records-Management-Verfahren habe.

21. Dezember 2018 - 11:29

Almost all of the current archiving and RM systems are based on databases. To change the architecture to Blockchain is a very major change. Most suppliers will be reluctant to go that way.

Of course, aspects of Blockchain are useful for archiving. Of course, auditing and auditing are important, and if that's inherent in architecture, that's very good.

21. Dezember 2018 - 11:23

Insgesamt eine sehr spannende Diskussion hier, auf die mich mein Kollege Falk Borgmann (der hier ebenfalls bereits kommentiert hat) aufmerksam gemacht hat. Ich möchte gerne nochmal Bezug auf die hier gegebene Einschätzungen nehmen, was eine Blockchain ist, und wo man den (durch Hypes tatsächlich sehr strapazierten) Begriff "Blockchain" richtig verwendet. Im Prinzip ist es natürlich richtig, dass die kryptografische Verkettung der Datensätze ein elementarer Bestandteil von Blockchain-Artigen Technologien ist.

18. Dezember 2018 - 13:58

Sehr geehrter Hr. Hartbauer,
über die o.g. genannte Studie sind wir auch schon gestolpert. In Teilen kann man einige Aspekte auch nachvollziehen, jedoch teilen wir als Deepshore nicht die Conclusio.

18. Dezember 2018 - 8:57

Lieber Kollege Hartbauer,

wie ich bereits erwähnte, gibt es nicht die "eine", allein-seligmachende Blockchain. Unterschiedliche Architekturansätze, von der verketteten öffentlichen Blockchain á la Bitcoin über zentral gesteuerte Blockchains mit Master-Node bis hin zu Inhouse-Lösungen mit verketten Blöcken und/oder abgesicherten verketteten Audittrails.