Verfahrensdokumentation und selbstdokumentierende Systeme

15. Juli 2008 um 22:00 Uhr
Im Newsletter 20080630 haben wir in einem ausführlichen Artikel dargestellt, was zu einer Verfahrensdokumentation gehört und wie man diese am besten anlegt. Für die Erstellung von Verfahrensdokumentationen gibt es unterschiedliche Ansätze: die Einen arbeiten mit Word-Vorlagen oder Excel-Templates, Andere bauen sich eine Notes-Datenbank auf, Dritte kaufen sich ein kleines Spezialwerkzeug,… Weiterlesen

Vermischtes

29. Juni 2008 um 22:00 Uhr
Da war zunächst einmal ein Artikel im CIO-Magazin, (http://www.cio.de/index.cfm?pid=180&pk=856274) in dem ein VOI-Vorstand an MoReq2 Kritik übte. Ein Blog machte daraus gleich ein „VOI vs. Kampffmeyer“. Ich sehe dies aber sehr gelassen, da sich der VOI als Verband sich wohl kaum gegen seine Anbietermitglieder stellen wird, die bereits heftig in… Weiterlesen

Das Internet wird 15 Jahre alt

14. Mai 2008 um 22:00 Uhr
Man wird schon nachdenklich, 15 Jahre Web, 17 Jahre PROJECT CONSULT. Im Rückblick auf unsere ersten Projekte im Umfeld des Internet und späteren Web sticht eines aus den Jahren 1992/1993 heraus, wo wir für die Umweltorganisation der UNO eine multilinguale Plattform für die Harmonisierung von Umweltdaten berieten. Damals gab es… Weiterlesen

ELO & BARC

20. April 2008 um 22:00 Uhr
Die Wellen schlagen hoch, endlich mal was los in der langweiligen ECM-Branche, einstweilige Verfügungen, Pressenotizen, Diskussionen in Foren und Blogs. Soll man sich da noch einmischen? Kurz zum Hintergrund – BARC bringt eine neue Studie heraus. Um die Vollständigkeit des Marktüberblickes zu gewährleisten nimmt man auch die alten Daten von… Weiterlesen

Ageism 2.0

um 22:00 Uhr
“Social Computing and Ageism 2.0” nannte Francois Nonnenmacher seinen Blog-Beitrag, in dem er eine Diskussion auf der CeBIT anlässlich seines Vortrages reflektierte. Hintergrund ist die Frage, welche Alters- und Berufsgruppen am schnellsten neue Ideen wie Web 2.0 oder Enterprise 2.0 adaptieren. Wir erleben einen Umbruch, der extreme Auswirkungen auf Unternehmen… Weiterlesen

Sicherheitslücken

um 22:00 Uhr
Viele Sicherheitsexperten haben sich über die englischen Verhältnisse gewundert, wo CDs mit sensiblen Daten mehrfach in die falschen Hände gerieten, bzw. sich im Abfall wiederfanden. Nun müssen wir auch in Deutschland feststellen, dass es um die Vertraulichkeit und Sicherheit von Daten in der öffentlichen Verwaltung nicht sehr gut bestellt ist.… Weiterlesen

DLM Forum & MoReq2

um 22:00 Uhr
Vom 8. bis zum 9. April 2008 fand in Ljubljana das DLM Forum statt. Rund 150 Teilnehmer aus über 30 Ländern trafen sich zum Frühjahrstreffen in Slowenien. Die Veranstaltung stand diesmal ganz im Zeichen von MoReq2. Besonders die Fragen der weiteren Pflege und der Governance für Zertifizierung, Übersetzungen und Chapter… Weiterlesen

Frühlingsspaziergang

19. März 2008 um 23:00 Uhr
Viele Themen bewegen zur Zeit die ITK-Landschaft. ITK – Kommunikations- und Informationstechnologie ist hierbei das Stichwort. Die unterschiedlichen Ansätze verschmelzen immer mehr. Dabei verschwimmt auch die Wahrnehmung des Themas ECM. Dokumenten- und Content-Technologien (ja, in der Literatur und bei einem Veranstaltungsanbieter findet sich inzwischen vereinzelt auch das Akronym CRT und… Weiterlesen

Einige Gedanken zum Jahresanfang

13. Februar 2008 um 23:00 Uhr
Was bleibt von ECM? Kaum hat sich der Begriff Enterprise Content Management und sein Akronym ECM auch in Deutschland durchgesetzt - von DMS Dokumentenmanagementsystem spricht auch hierzulande kaum noch einer – schon ist ein Trend erkennbar, der den Begriff bald überflüssig machen wird: ECM geht im allgemeinen Informationsmanagement auf. Komplette… Weiterlesen

Angekommen?!

18. Dezember 2007 um 23:00 Uhr
Ist nun Dokumentenmanagement endlich beim Endanwender angekommen? Immerhin übt sich der Spiegel (http.//www.spiegel.de/netzwelt/spielzeug/0,1518,522058,00.html) inzwischen auch in der Kaufberatung für Scanner (allerdings auf Basis von Informationen aus der c´t). Da stellen sich doch gleich einige Fragen sind die Verbesserung von Geschäftsprozessen, die Erfüllung von rechtlichen Vorgaben, die Archivierung steuerrelevanter Daten, die… Weiterlesen

Von Web 3.0 zu Web 3.99

19. November 2007 um 23:00 Uhr
Angeblich gibt es jetzt für Web 3.0 eine “offizielle” Definition: Web 3.0 is defined as the creation of high-quality content and services produced by gifted individuals using Web 2.0 technology as an enabling platform. Dies schreibt Jason Calacanis in seinem Blog (http://www.calacanis.com/2007/10/03/web-3-0-the-official-definition/), worauf man sich gleich fragen kann, mit welcher… Weiterlesen

Diskurs

14. Oktober 2007 um 22:00 Uhr
Gespräch zum Thema BPM und ECM zwischen Renate Karl, Geschäftsführerin der dsk Beratungs-GmbH, Pfaffenhofen (Renate.Karl@dsk-beratung.de), und Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der PROJECT CONSULT GmbH, Hamburg, Ulrich.Kampffmeyer@PROJECT-CONSULT.com (Auszug aus der dsk-Studie „Der ECM-Markt 2007“). [Renate] Mit der dsk Studie 2007 haben wir nun auch im 13. Jahr einen aktuellen Überblick zu… Weiterlesen

Stritters Kommentar zu Zertifikaten

um 22:00 Uhr
Der IT-Revisor Hans-Jürgen Stritter ist bekannt und gefürchtet für seine eloquenten, harschen und provokanten Kommentare. Auf www.elektronische-steuerpruefung.de hat er sich im Oktober den „Software-Bescheinigungen“, „Prüfzeugnissen“, „Zertifikaten“ und „Testaten“ für Buchhaltungssoftware angenommen (Stritters "Zertifikate"). Was er anhand eines aktuellen Softwarekataloges dokumentiert hat, wird manchem Anbieter nicht gefallen. „Zertifikate“ werden nahe beliebig,… Weiterlesen

ECM 2.0

16. September 2007 um 22:00 Uhr
Wer hat damit angefangen - mit ECM 2.0? Müssen wir auch an das schon schwierige Akronym ECM noch diesen Hype „2.0“ dranhängen? Das Kürzel "2.0" steht heute einfach für "neu", "modern", "zukunftsweisend". Begonnen hat es mit der "Web 2.0" Konferenz von O`Reilly. Web 2.0 steht weniger für neue Technologien sondern… Weiterlesen

Memory of the World

um 22:00 Uhr
Während wir im letzten Newsletter (PROJECT CONSULT Newsletter 20070817) noch forderten, dass die großen IT-Anbieter einmal etwas Kleingeld für die Schaffung eines WDA World Digital Archives in die Hand nehmen, bäckt die UNESCO „kleine Brötchen“. Bei der UNESCO wird auf Open Source und Freeware gesetzt. So zumindest der Artikel von… Weiterlesen