Billentis: Neuer Bericht zur Entwicklung der eRechnung in Europa

02.07.2019

Bruno Koch, Billentis, hat einen neuen, informativen Bericht zu den Entwicklungstendenzen der elektronischen Rechnung in Europa veröffentlicht: "The e-Invoicing journey 2019-2025. Der Bericht kann kostenfrei bei Billentis bestellt werden: https://www.billentis.com/e-invoicing_ebilling_market_report_EN.htm Hierfür ist die Angabe einiger Daten erforderlich.

Kapitel 1 bringt saubere Definitionen, was überhaupt als eRechnung zu betrachten ist.

e-invoice-definition-bilentis-2019

Die 40 Seiten des Ergebnisses Kapitel 2 beschäftigen sich mit dem Markt in den kommenden Jahren. Hier sieht Billentis besonders Druck durch mobiles Bezahlen und Steuer-gesetzliche Vorgaben: vom reinen "Clearance Model" zum "Digital Model Land" (mit einer zentralen Tax-Authority im eRechnungs- Netzwerk?) ist seine Vision. Dafür entwickeln sich auch neue "Supplier Models". 

e-invoice-supplier-models-bilentis-2019

 

e-invoice-network-model-bilentis-2019

 

e-invoice-clearance-model-bilentis-2019

Hierfür dienen sowohl globale Überlegungen wie die Übersicht zu Europa die Grundlagen. So gibt es z.B. das Clearance-Model bereits in einer Reihe von Staaten. Führend dürfte hier Südamerika und Skandinavien sein. Die Karte gibt einen Überblick zur Maturität der Märkte weltweit.

e-invoice-global-maturity-bilentis-2019

In der EU sind wir erst am Anfang der Reise und die Harmonisierung ist noch nicht sehr weit fortgeschritten - trotz der EU-weit gültigen gesetzlichen Vorgaben. 

e-invoice-Europe-market-estimated-penetration-bilentis-2019

Die folgende Grafik aus der ibi-Studie zeigt die Adaption in den deutschsprachigen Ländern (Schwerpunkt Deutschland):

e-invoice-germany-bilentis-2019

E-Mail (mit PDF), Papier und Portal-Download sind die häufigsten Transportwege in 2017. Walter Koch geht auch auf die Adaption der unterschiedlichen Rechnungsformate ein.

Kapitel 3 beschreibt auf 23 Seiten die "Journey", die e-Invoicing nehmen wird.

Kapitel 4 beinhaltet auf 17 Seiten Handlungsempfehlungen, wie man das Thema im Unternehmen auf den Weg bringt, wie man am Besten solche Projekte durchführt und auf was man sich in Zukunft einrichten muss. Hierzu gehört auch das automatische e-Invoicing, wo auch AI eine Rolle spielen wird. Neben einer Roadmap, wie jetzt gestartet werden soll, wird auch auf die Benefits eingegangen.

25 Anbieter von eSignature-Technologien und -Lösungen haben als Sponsor es ermöglicht, dass diese hochwertige Studie kostenfrei bezogen werden kann: https://www.billentis.com/e-invoicing_ebilling_market_report_EN.htm.

 

 

 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.