Lumanns Denkmaschine

08.04.2019

Ja, es gibt Bielefeld und der nach unserer Meinung bedeutenste Bielefelder war Niklas Luhmann. Nun ist seine Denkmaschine, der Zettelkasten mit 10tausenden von Karten und Ideen in der Aufbereitung. Auf diesen vernetzten Karten im gigantischen Zettelkasten beruhen seine Publikationen. Diese werden nun erschlossen und der Öffentlichkeit recherchierbar zur Verfügung gestellt. Pit Noack hat das Vorgehen in seinem Artikel "Missing Link: Luhmanns Denkmaschine endlich im Netz" auf heise.de schön dargestellt (http://bit.ly/DenkMaschine). Das Luhmann Archiv erreicht man hier: https://niklas-luhmann-archiv.de/. Die neu geschaffene Internetpräsenz wird kontinuierlich um neue Karten ergänzt. Die Digitalisierung, Transkription und wissenschaftliche Edition des Luhmannschen Nachlasses ist Ziel des auf 15 Jahre angelegten Projektes "Niklas Luhmann – Theorie als Passion". Dabei kooperieren die Soziologische Fakultät der Universität Bielefeld und das Cologne Center for eHumanities (CCeH).

Eine Frage bleibt: würde Niklas Luhmann heute ein Wiki oder anderes Tools zur Erschließung seines Wissens nutzen?

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.