AIIM Conference 2015: Aktuelles zu ECM Trends

3. April 2015 09:58 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Parallel zur CeBIT fand in San Diego vom 18.-20. März die jährliche AIIM Conference statt. Das Motto in diesem Jahr war "Digital Transformation – Embrace the Chaos". Namhafte Sprecher setzten sich mit der Frage auseinander, wohin die Digitalisierung führt und welche Rolle zukünftig noch ECM Enterprise Content Management spielen wird.

Zu den Inhalten der Tagung gibt es eine Zusammenfassung der AIIM Conference 2015, die nach Anmeldung auf der AIIM-Webseite kostenfrei heruntergeladen werden kann: http://bit.ly/1Ceflwf Diese beantwortet folgende 13 Fragen, die auf der AIIM15 diskutiert wurden:

#1 — What major information management privacy and security challenges lie ahead?
#2 — What are the “must-dos” for managing information?
#3 — How should you begin an ECM Assessment?
#4 – What are the characteristics of an engaged community?
#5 — What is preventing us from creating the Digital Workplace?
#6 – How is Enterprise File Sync and Share changing the market?
#7 – Is records management dying?
#8 – How can organizations innovate Enterprise IT?
#9 – What are the 6 Challenges of the “New Normal”?
#10 – What is a “Big Bucket” Governance Approach?
#11 – Can You Legally Destroy Paper Records that Have Been Imaged?
#12 – How Should You Deal With Change Management?
#13 – What are some ways to improve content management adoption? 

Interessanter noch ist der strategische Ausblick, den John Mancini, Präsident der AIIM international, und Thornton May, Futurist, im Anschluss an die AIIM15 formulierten: "Content Management 2020: Thinking Beyond ECM". SIe sind der Meinung, dass die Industrie ein neues Ziel jenseits der seit über 10 Jahren gebräuchlichen Identifikation mit ECM benötigt: "When riding a dead Horse, dismount!" (PROJECT CONSULT vertritt diese Ansicht bereits seit 2008 und setzt auf EIM Enterprise Information Management). Das Whitepaper kann nach Anmeldung kostenfrei von der AIIM Webseite heruntergeladen werden: http://bit.ly/1xD42lH

Der Inhalt des Whitepapers:

EXECUTIVE SUMMARY
  — The forecast for 2020: ECM as we know it will be gone
THE CONTENT MANAGEMENT 2020 TRENDSCAPE
1 — The challenge of managing the intersection of people, processes, and information is not a new one
2 — The five eras of managing the people/process/information intersection
3 — We are now beginning the transition to a sixth era in managing people, processes, and information
4 — Organizations are hungry for best practices amidst the chaos of the emerging sixth era

 

Die Thesen der AIIM beschreiben die Veränderung der ECM-Branche, wie sie sich bereits seit Jahren abspielt. Spät, vielleicht zu spät, werden auch von der AIIM die bisherigen Konzepte in Frage gestellt. Thornton May sieht eine sechste Ära heraufziehen, wie mit Prozessen, Menschen und Information zukünftig – im Jahr 2020, also Morgen – umgegangen wird. Den Zielen werden wir uns aber nur nähern können, wenn wir ECM hinter uns lassen, nur noch als Infrastruktur für modernes Informationsmanagement begreifen.

 

Quellen:
"AIIM15 – What Did It All Mean?" http://info.aiim.org/aiim15-what-did-it-all-mean-ebook-3
"When riding a dead Horse, dismount! http://info.aiim.org/cm2020-0
"
AIIM COnference 2015: Aktuelles zu ECM Trends" http://bit.ly/AIIM15

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.