AIIM ECM Enterprise Content Management Master Zertifizierung

16. Mai 2017 13:12 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


In der Branche “tobt der Kampf” ob nun ECM tot ist oder nicht … Auch die AIIM international beteiligt sich an der Diskussion und schwankt zwischen ECM, ContentServices, Systems of Understanding, Intelligent Information Management und was sonst noch so kursiert, um ein Arbeitsgebiet und eine Branche, die in Auflösung ist, zu beschreiben. 

Andererseits – der AIIM ECM Enterprise Content Management Master Kurs ist (neben dem CIP Certified Information Professional) das weltweit erfolgreichste Zertifizierungsprogramm der Branche. Der viertägige Kurs, der auf die Online-Prüfung und die Erarbeitung der Hausarbeit zur Erlangung des AIIM-Master-Titels, hinführt, beinhaltet nicht nur alle fachlich wichtigen Themen sondern auch den methodischen Ansatz, wie man ECM Lösungen sinnvoll vorbereitet und einführt. Dieser strategische, methodische Ansatz geht bei Versuch der Einführung des technologisch und funktional geprägten Branchenbegriffes Content Services leider verloren. Der AIIM ECM Master mit seinem ganzheitlichen Ansatz ist daher um so wichtiger geworden. Das komplette Programmhttp://bit.ly/PCHH-ECMm.

Den nächsten AIIM Enterprise Content Management Master Kurs in Deutschland (englische Schulungsunterlagen, Online-Test in Englisch, deutsche Erläuterungen im Kurs, Möglichkeit des Einreichens der Hausarbeit in deutscher Sprache) findet statt:

  • 26. bis 29.06.2017 in Hamburg im BCH Businessclub Hamburg 

Zur Anmeldunghttp://bit.ly/ECMmJun17

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.