Diskussionsrunden zum Records Management

30. April 2015 09:09 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Die DIskussionsrunden zum Abschluss unserer Records Management Konferenz haben bereits Tradition. Ergänzt werden sie seit einigen Jahren durch virtuelle Roundtables auf der Competence-Site, in denen die wichtigsten Themen im Vorfeld angesprochen und diskutiert werden. Die Fragen und Kommentare bilden so einen Rahmen für die spätere Live-Diskussion. Lediglich das typische "Kampffmeyersche Blitzlicht" als Abschluss-Statement fehlt in der virtuellen Runde.

Die virtuellen Roundtables der Competence-Site bilden einen idealen Rahmen die Records Management Konferenzen inhaltlich vorzubereiten.

2012 war das Thema "Records Management – keep it simple & intuitive" (http://bit.ly/PCHH-CS-RM). Gesucht wurden Antworten und Kommentare zu den Themen: 

Antworten und Kommentare gab es von Thomas Bahr (UNFCCC), Michele Barbato (Optimal Systems Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH), Martin Bartonitz (OPTIMAL SYSTEMS GmbH), Hans-Günter Börgmann (Iron Mountain Deutschland), Gregor Joeris (SER Solutions Deutschland GmbH), Florian Laumer (Henrichsen AG), Andreas Schneider (Henrichsen AG) und Mathias Wegmüller (Qumram AG).

2013 war das Thema "Records Management & Information Governance" (http://bit.ly/CS_infogov). Gefragt wurden nach Antworten zum Thema "Beherrschung der Information":

Antworten und Kommentare gab es von Martin Bartonitz (OPTIMAL SYSTEMS GmbH), Hans-Günter Börgmann (Iron Mountain Deutschland), Mario Dönnebrink (d.velop AG), Helmut Kühbauch (IBM Deutschland GmbH) und Ulrich Schmidt (Id-Netsolutions GmbH).

2014 war das Thema "Ordnung schaffen und Ordnung halten" (http://bit.ly/CSVRRMK2014). Gefragt waren Antworten und Kommentare zu:

Antworten und Kommentare gab es von Lars Baumann (Qumram AG), Guido Becker (SER Solutions Deutschland GmbH), Hans-Günter Börgmann (Iron Mountain Deutschland), Marco Furini (OPENTEXT AG), Frank Hamm, Olaf Holst (OPTIMAL SYSTEMS GmbH) und Maik Tiedemann (IBM Deutschland GmbH).

Die Records Management Konferenz 2015 (#RMK2015) findet vom 24.-25.11.2015 in Frankfurt/Offenbach statt. Das Motto ist dieses Jahr "Digitalisierung & Automatisierung". Auch zur diesjährigen Veranstaltung wird es wieder einen Roundtable auf der Competence-Site geben.

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Ein Kommentar zu “Diskussionsrunden zum Records Management

  • #RMK Dokumentation im Download
    1. Mai 2015 um 7:22
    Permalink

    Die drei Dokumentationen der Records Management Konferenzen 2012, 2013 und 2014 gibt es im freien Download auf Slideshare:
    #RMK2014 "Records Management: Ordnung schaffen & Ordnung halten"
    http://bit.ly/RMK2014doku
    #RMK2013 "Records Management & Information Governance"
    http://bit.ly/RMK2013doku
    #RMK2012 "Records Management: keep it simple & intuitive"
    http://bit.ly/RMK2012doku

    Die #RMK2015 Records Management Konferenz 2015 findet vom 24.-25.11.2015 in Offenbach bei Frankfurt statt. Sie hat das Motto "Digitalisierung & Automatisierung".
     

    Antwort

Schreibe einen Kommentar zu uli Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.