Heute vor 10 Jahren: ECM

19. September 2016 06:41 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Am 19. September 2006 hielt Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer von PROJECT CONSULT, auf der DMS EXPO seine Keynote zu "Enterprise Content Management". Passend dazu gab es das dreisprachige Buch zum Thema ECM. 

Genau 10 Jahre ist es also her – aber den Begriff ECM Enterprise Content Management gibt es natürlich schon länger. 1999 bei Merger der amerikanischen Branchen-Verbände AIIM und IMC galt es bereits eine neue Vision zu definieren, die der Dokumentenmangement-Branche angesichts des Web-Booms neue Horizonte eröffnen sollte. Ende 2000 begann dann AIIM die neue Botschaft ECM Enterprise Content Management zu verbreiten. Dr. Ulrich Kampffmeyer, damals einer der Direktoren der AIIM, war hieran maßgeblich beteiligt.

Am 19.09.2006 hielt Ulrich Kampffmeyer jene Keynote auf der DMS EXPO in Köln, die den Stand von ECM Enterprise Content dokumentierte. Basierend auf den Ansätzen aus 2001 über das Komponenten-Modell von 2003 zum noch heute gültigen Kanon der Strategien, Methoden, Komponenten und Funktionen.

Die Keynote

Die Keynote "Enterprise Content Management – Definitions, Components, and Challenges" beinhaltete die Themen "Babylon: Terms & Acronyms", "Definition", "The „5 C“ of ECM", "ECM Components", "Market Developments and Trends" und "Outlook". Die Powerpoint-Version gibt es hier. Den Vortrag gibt es auch auf Slideshare.

 

 

 

 

Das Buch

ECM Enterprise Content Management | Dr. Ulrich Kampffmeyer | 2006Passend zum Vortrag wurde an die Zuhörer das Buch zum Thema verteilt. Auf 80 Seiten wurden "Definition"; "Architecture & Scope"; "The « 5 Components » of ECM – A model"; "The « 5 C » of ECM – Content, Collaboration, Compliance, Continuity, Cost"; "A House for Enterprise Content Management"; "ECM Components"; "ECM Suites" und "A View into the Future" behandelt. Das "tri-linguale" Buch "ECM Enterprise Content Management" ist im Print (ISBN 13: 978–3–936534–09–8 ) längst vergriffen, aber steht als PDF weiter kostenfrei und registrierungsfrei zur Download zur Verfügung: PDF.

Auch auf anderen Plattformen wie Slideshare findet sich das Buch. Es ist Grundlage mehrerer Artikel auf Wikipedia – so in Deutsch, Englisch, Polnisch, Koreanisch, Hindi und anderen Sprachen. 

 

Inzwischen ist die Entwicklung weitergegangen – von DMS und ECM zu EIM Enterprise Information Management und zum generalistischen Ansatz eines ganzheitlichen Information Management für die Verwaltung und Erschließung aller Informationen.

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.