Huffington Post: 2015 State of Analytics

4. Dezember 2015 09:08 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Liest man den Bericht "2015 State of Analytics – 20 Key Business Findings" von Vala Afshar (Salesforce.com) in der Huffington Post, dann kommen uns auch gleich eine ganze Reihe von Ergebnissen entgegengesprungen, die zum Thema Information Management gehören, z.B. 90% aller Daten weltweit sind im vergangenen Jahr entstanden.

Wer soll all diese Daten bewerten, den Müll entsorgen und die Records ins Enterprise Informationen Management System überführen? Die Flut steigt und verstopft zunehmend auch die Kommunikationsverbindungen. 90% aller Daten weltweit sind erst im vergangenen Jahr entstanden fand die Analystenfirma  Constellation Research heraus. Ist dies allein ein Thema von "Analytics", dem Ausgangspunkt der Studie? Nein, auch das Information Management muss zur Erschließung, Verwaltung und Bewahrung seinen Teil beitragen. Denn auch nach einer umfassenden Analyse mit BI Business Intelligence, Bigdata & Information Analytics stellt sich die Frage, wo die Daten udn die Ergebnisse lassen, wenn es um Nachvollziehbarkeit und zukünftige Vergleiche geht. Analytics beantwortet nicht die Frage, was mit den ausgewerteten Ausgangsinformationen selbst und anderen Nutzungsmodellen der Information passiert. Dieser Schritt fehlt auch in der Betrachtung von Vala Afshar. Die vollständige Zusammenfassung der Analytics-Studie gibt es hier

 

 

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.