ISO/TR 14292:2012 Personal Health Records

8. März 2013 15:13 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Die ISO/TR 14292:2012 beschreibt den Umgang mit "Personal Health Records", das heißt personenbezogenen und persönlichen Dokumenten im E-Health-Umfeld.

Angesichts der rechtlichen Veränderungen in Deutschland mit Stärkung der Zugriffsrechte von Patienten auf ihre Daten und Dokumene ein durchaus wichtiger Ansatz. Der ISO Technische Bericht kann hier erworben werden. Ein Auszug findet sich auf der ISO-Webseite von Estland.

Die ISO/TR 1492 gehört zur Gruppe "Health informatics" und beschreibt die Definition, die Zielsetzung und den Kontext von Dokumenten ohne jedoch auf Details oder gar technische Spezifikationen einzugehen (auch wenn dies das Inhaltsverzeichnis suggeriert). Deutsche Besonderheiten – wie z.B. die qualifizierte Signatur – kommen in der Norm nicht explizit vor.

Das Inhaltsverzeichnis:

Foreword………………………………………………………………………………………………………………………………iv
Introduction…………………………………………………………………………………………………………………………..v
1     Scope…………………………………………………………………………………………………………………………….1
2     Terms and definitions…………………………………………………………………………………………………….1
3     Abbreviations…………………………………………………………………………………………………………………5
4     Definition of a PHR………………………………………………………………………………………………………..5
4.1  Definition ………………………………………………………………………………………………………………………5
4.2  Explanation of the definition…………………………………………………………………………………………..5
5     Scope of the PHR…………………………………………………………………………………………………………..6
5.1  PHR Dimension 1: Scope of the information………………………………………………………………….6
5.2  PHR Dimension 2: Control over the information…………………………………………………………….7
5.3  PHR Dimension 3: Data processor………………………………………………………………………………..7
5.4  PHR Dimension 4: Repository auditability……………………………………………………………………..8
5.5  PHR Dimension 5: Interoperability and communication…………………………………………………8
5.6  PHR Dimension 6: Technical architecture……………………………………………………………………..9
6     Context of the PHR……………………………………………………………………………………………………….10
6.1  Origins………………………………………………………………………………………………………………………….10
6.2  Engagement with healthcare services…………………………………………………………………………..10
Annex A (informative) Published definitions of the PHR……………………………………………………..13
Annex B (informative) Relationship of this Technical Report to the HL7 PHR System
Functional Model………………………………………………………………………………………………………………..18
Bibliography………………………………………………………………………………………………………………………..20

 

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.