IBM @ Records Management Konferenz 2014

IBM auf der Records Management Konferenz 2014

IBM Deutschland GmbH

IBM ist das internationale Unternehmen, das am Vollständigsten und aus einer Hand alle Themen von Enterprise Information Management, Records Management und Information Governance mit Lösungen abdecken kann. Besonders im Umfeld der Erschließung von Information setzt IBM mit Watson neue Standards. IBM ist zum wiederholten Mal mit Präsentationen und einem Referenz-Anwenderunternehmen beim PROJECT CONSULT Records Management Event dabei.

 

Hands-On-Workshop

Titel Information Lifecycle Governance und Datenlöschung - Auswege aus dem Jäger- und Sammler-Dilemma
Track | Uhrzeit Track 1 | 11:10 - 11:45 Uhr
Gliederung
  • Welche Daten muss ich überhaupt ‚managen‘ 
  • Wie identifiziere ich diese Daten
  • Wie erkenne ich Daten ohne Nutzen für das Unternehmen 
  • Wie setze ich Aufbewahrungs- und Vernichtungs-Regeln um
Abstract Die Datenflut nimmt stetig zu und stellt die Firmen vor ein zweidimensionales Problem. Zum einen steigen die Kosten der Datenhaltung, weil auch stetige Speicherkostensenkungen das Datenwachstum nicht auffangen können, zum anderen entsteht ein Compliance Problem, wenn wachstumsbedingt die Übersicht über Daten und Ihre Verwendung verloren geht. IBM StoredIQ adressiert als Baustein der IBM Information Lifecycle Governance (ILG) -Familie beide Problemstellungen und kann darüber hinaus als Einstieg in ein ILG-Framework zur Kostenreduktion, Governance und Compliance genutzt werden. Der Vortrag veranschaulicht die notwendigen Werkzeuge und Prozesse, um einen systematischen Abbau von unstrukturierten Informationen auf den Weg zu bringen.
Maik Tiedemann, IBM

Maik Tiedemann, Senior Leading Technical Sales Professional, Enterprise Content Management; Executive IT Specialist & Open Group Distinguished IT Specialist; IT Specialist Profession Leader Germany/DACH

Maik Tiedemann studierte Wirtschaftinformatik an der Fachhochschule Lüneburg. Nach seinem Abschluß 1994 arbeitete er für das europäische Competence Center Image der IBM in Hamburg. Herr Tiedemann hatte verschiedene Verantwortlichkeiten in Entwicklung, Beratung und Leitung von DMS-Projekten bei  Banken, Versicherungen, Industrial und Public-Kunden.
Aktuell berät Herr Tiedemann im Rahmen seiner Tätigkeit als Executive IT Specialist für die IBM Software Group größere Finanzdienstleister und Industrie-Kunden bei der Umsetzung von Information Lifecycle Governance (ILG) Projekten zur Senkung der Datenhaltungs-Kosten und -Risiken.

IBM ist heute das IT-Unternehmen mit der am breitesten gefächerten Erfahrung: Vor über 100 Jahren gegründet hat sich die IBM in dieser Zeit immer wieder neu definiert und ist durch Innovationen, die weit über Technologie hinausgehen, zu einer der stärksten Marken der Welt aufgestiegen.
Handout Workshop IBM RMK2014
Webinar Information Lifecycle Governance und Datenlöschung - Auswege aus dem Jäger- und Sammler-Dilemma
Datum/Uhrzeit  13.11.2014, 15:30 Uhr
Sprecher  Maik Tiedemann, Dr. Ulrich Kampffmeyer
Einwahl https://ibm.biz/ilgwebinar
Unterlagen  Im Anschluss an das Webinar können hier die Aufzeichnung und/oder die Präsentation heruntergeladen werden.

RM-Speedy

Titel Vom Records Management zu Information Lifecycle Governance
Uhrzeit ca. 13:40 Uhr | 20 Folien - je Folie 15 Sekunden = 5 Minuten
Abstract Die mit den Regeln verträgliche Aufbewahrung rechtlich relevante Information ist mehr und mehr ein Problem für Unternehmen. Hauptreiber dafür sind gleichermaßen wachsende Datenmengen im unstrukturierten und strukturierten Bereich und wachsende Aufbewahrungspflichten, wie sie z.B. durch den Gesetzgeber festgelegt werden. Um diesem Dilemma Herr zu werden, streben Unternehmen danach den Discovery Prozess effizienter zu gestalten, das Aufbewahren von Information zu minimieren und gleichzeitig Kosten und Risiken zu reduzieren.

Das Dilemma - wie das CGOC in einem Benchmark festgestellt hat - ist, dass obwohl 98% der Unternehmen genau diese Ziele als anstrebenswert erachten, 78% sich nicht in der Lage sehen, die nötigen Initiativen zu ergreifen, weil entsprechende interne Richtlinien zur Um- und Durchsetzung fehlen.

Dieser Vortrag zeigt einen Weg auf, wie ein Projekt gestartet werden kann, das in Unternehmen Richtlinien und Prozesse zur Information Lifecycle Governance etabliert, dabei aber möglichst zeitig Kostenreduktionen realisiert.
Sven Hapke IBM

Sven Hapke arbeitet bei der IBM Deutschland GmbH seit 1995. Nach einigen Stationen im Vertrieb für den Mittelstand wechselte er Anfang 1999 in die Software Group der IBM und arbeitet seit dem im Bereich Enterprise Content Management.
Nach einigen Jahren im technischen Vertrieb für ECM Lösungen unterstützt Hr. Hapke heute als zertifizierte Solution Specialist größere Kunden und komplexe Projekte im gesamten Themenbereich von Enterprise Content Management Lösungen. Dabei fokussiert er auf Kunden im Finanzsektor und der chemischen Industrie.

IBM ist heute das IT-Unternehmen mit der am breitesten gefächerten Erfahrung: Vor über 100 Jahren gegründet hat sich die IBM in dieser Zeit immer wieder neu definiert und ist durch Innovationen, die weit über Technologie hinausgehen, zu einer der stärksten Marken der Welt aufgestiegen.
Handout RM-Speedy IBM RMK2014

Produktinformationen

Schriftgutverwaltung und -aufbewahrung: bessere Richtlinien und weniger Risiken

Die IBM Records and Retention-Lösung umfasst Funktionen für Schriftgutverwaltung und -aufbewahrung für das gesamte Spektrum von Geschäftsinhalten, einschließlich papierbasierter und elektronischer Schriftstücke sowie strukturierter und unstrukturierter Daten. Die Produkte ermöglichen eine zentralisierte, sichere Schriftgutverwaltung mithilfe von globalen Taxonomien, Aufbewahrungsfristen und der Kombination mit Kontrollsystemen und Repositorys. Diese Produkte unterstützen Unternehmen bei der Erfüllung von gesetzlichen sowie regulativen Anforderungen und unterstützen dabei effektive Datenspeicherung, Datenschutz und Beseitigungsprozesse.

Links

Desktop Data Collector: Die Lösung erweitert Corporate-Governance-Richtlinien auf Benutzerdesktops

Enterprise Records: Automatisches, kosteneffizientes und konsistentes Aufbewahrungs- und Schriftgutmanagement

Global Retention Policy and Schedule Management: Die Lösung bietet ein zentrales System für das Aufbewahrungsmanagement mit integrierten Workflows und Analysen

Policy Assessment and Compliance: Mit dieser Lösung lassen sich Information-Governance-Richtlinien über unstrukturierte Datenquellen hinweg durchsetzen

Records Manager: Erweitert On Demand Softwareanwendungen um Schriftgutaufbewahrung - IBM Records Manager ist eine Komponente zur Schriftgutverwaltung für Geschäftsanwendungen, die diese für elektronische Unterlagen aktiviert

Watson: Kognitives System, das durch Interaktionen lernt und so evidenzbasierte Antworten liefert, die für bessere Ergebnisse sorgen.

Dokumente zum Herunterladen

Ressourcenleitfaden: Information Lifecycle Governance – Referenzhandbuch für Führungskräfte
Definieren Sie die wirtschaftlichen und geschäftlichen Ziele eines Information-Governance-Programms so, dass sich Einsparungen quantifizieren lassen und eine angemessene Finanzierung für Änderungen entwickelt werden kann.

Bericht: Information Governance Benchmark Report in Global 1000 Companies
Lesen Sie in diesem Bericht des Compliance, Governance and Oversight Council (CGOC) mehr über die Unternehmensperspektiven zu Information Governance, E-Discovery und Records Management in der Rechtsabteilung, Schriftgutverwaltung und IT.

White Paper: Compliance und Kostenkontrolle durch automatische E-Mail-Kategorisierung
Hier lernen Sie bewährte Verfahren für das Management von E-Mail-Schriftstücken kennen. Der Schwerpunkt liegt hier darauf, wie die US Army E-Mail-Schriftstücke effektiv kategorisiert und prüft.

  Video: Vereinheitlichte Information Governance: mehr als die Einbindung von Personen und Silos (00:02:47)
Sehen Sie hier, wie die für Governance Zuständigen die Prozesseffizienz steigern und den rechtlichen Aufwand, die IT-Kosten und die Risiken verringern können.

IBM White Paper: IBM Watson: Vom Quizkönig zum Lebensretter

Anmeldung

zur Teilnahme an der Konferenz: http://bit.ly/RMK14 (mit Möglichkeit der Eingabe des Action Code von IBM für einen reduzierten Eintrittspreis)

IBM auf vorangegangenen Records Management Events

IBM auf dem Records Management Fachtag 2011
IBM auf der Roadshow 2009
IBM auf der Roadshow 2008
IBM auf der Roadshow 2007

Presseinformationen

Newseintrag auf der Webseite WeDoWebSphere

QR-Code IBM auf der Records Management Konferenz 2014

 

http://bit.ly/RMK14IBM