Compliance Basics

Tagesseminar zu Governance, rechtlichen Anforderungen und Compliance.

Das Seminar „Compliance & Rechtsfragen Basics“ bietet den Einstieg in das Thema „Information Governance“. Es geht um die Beherrschung der Information und damit verbunden die nachvollziehbare Erfüllung von rechtlichen und regulativen Anforderungen.

Entsprechend Art der Geschäftstätigkeit, Organisation und geografischem Aktivitätsumfeld fallen die Compliance- und Governance-Anforderungen sehr verschieden und unterschiedlich komplex aus. Erkennen, Bewerten, Dokumentieren und durch organisatorische wie auch technische Unterstützung umsetzen stellt für die Mitarbeiter in den Unternehmen vor zunehmende Probleme. Neben der Erläuterung Prinzipien und der Darstellung wichtiger Vorgaben liegt daher der Fokus des Seminars auf dem Vorgehen zum Erkennen und Umsetzen der notwendigen Maßnahmen.
Das eintägige Seminar mit einer längeren Mittags- und zwei kürzeren Kaffeepausen führt in die Grundlagen von Compliance und Information Governance ein und ist auch für Neueinsteiger geeignet.
Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Dokumentation einschließlich der Folien im verarbeitungsfähigen Format.

Programm

  • Begrüßung und Zielsetzung
  • Grundlagen
    • Definitionen und Abgrenzungen
    • Prinzipien von Governance, Risk Management & Compliance
    • Datenschutz und Datensicherheit
    • Records Management und andere Compliance unterstützende Lösungen
  • Analyse und Dokumentation von Compliance-Anforderung
    • Vorgehen bei Analyse
    • Maturity Modelle und Bewertungsmatrix
    • Behandlung konkurrierender Anforderungen
    • Informationslandkarte
  • Rechtsgrundlagen
    • Gesetze und Regularien International
    • Rechtsumfeld USA
    • Europäische Gesetzgebung
    • Gesetze und Verordnungen in Deutschland
    • Branchenregularien
  • Besondere Anforderungen
    • Aufbewahrung und Aufbewahrungsfristen
    • Legal Hold und eDiscovery
    • Auditing
    • Verfahrensdokumentation
  • Lösungsansätze
    • Vorgehensmodelle
    • Technische Systeme zur Unterstützung
    • Organisatorische Maßnahmen
  • Ausblick
    • Entwicklung der rechtlichen und regulativen Anforderungen
    • Besondere Herausforderungen in Internet- und hybriden Lösungen
  • Abschlussdiskussion

Hinweis: Themen, Inhalt und Material sind sehr umfangreich und nicht alle Punkte der Agenda werden in Tiefe behandelt. Für Inhouse-Veranstaltungen kann das Seminar auch als zweitägige Veranstaltung gebucht werden.

Zielgruppe

Führungskräfte, Projektleiter und Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Records Management
  • Enterprise Content Management
  • Compliance
  • Informationsmanagement
  • Organisation und Datenverarbeitung
  • Geschäftsführung
  • E-Government
  • Revision
  • Softwareentwicklung
  • IT-Projektmanagement
  • Dokumentation
  • Archive

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl6Bei geringerer Anmeldung behält sich PROJECT CONSULT die Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem späteren Termin vor.
Höchstteilnahmerzahl12Bei mehr Anmeldungen wird nach Eingang der verbindlichen Anmeldung die Teilnahme berücksichtigt.
Bei externen Veranstaltungen nach Absprache.

Teilnahmegebühr

Bei öffentlichen Veranstaltungen beträgt der Preis für das eintägige Seminar pro Person 600,00 € zzgl. gesetzliche MwSt., inkl. elektronische Unterlagen (Powerpoint, Word, Excel und PDF) und Seminarverpflegung.
Bei zwei oder mehr Teilnehmern des gleichen Unternehmens wird ein Nachlass von 5% pro teilnehmender Person gewährt.
Preise für Inhouse-Veranstaltungen auf Anfrage

Seminartermine

Termine & Anmeldung

Konditionen

Teilnahmebedingungen

Voranmeldung bitte per E-Mail. Die Zusendung des verbindlichen Anmeldeformulars erfolgt an die gemeldeten Interessenten sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Der Teilnahmebetrag für die jeweilige Veranstaltung ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Der Rechnungsversand erfolgt elektronisch. Die Stornierung der Registrierung ist schriftlich bis 21 Tage vor Veranstaltungstermin kostenlos möglich. Bei Absagen danach oder bei Nicht-Erscheinen wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist jederzeit möglich. Programmänderungen, Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem anderen Termin  behält sich der Veranstalter vor.

Organisatorisches

„Classroom“ und „Inhouse“: Die Seminare und Kurse werden öffentlich und als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt. Für Inhouse-Veranstaltungen wird das Programm auch individuell zusammengestellt, auf die aktuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten und die erforderliche Raumausstattung sowie Teilnehmerverpflegung festgelegt (Anfrage).

Referenten