ECM Basics

Das Tagesseminar vermittelt als Basis für Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen die wichtigsten Grundlagen im Umfeld von ECM Enterprise Content Management. Neben der Klassifikation der unterschiedlichen Ansätze, Architekturen und Basisideen beschäftigt sich das Seminar ausführlich mit den ECM-Hauptkomponenten Capture, Manage, Deliver, Store und Preservation. „Manage“ beinhaltet Document Management, Collaboration, Business Process Management, Records Management und Web Content Management sowie Verwaltung von E-Mails, Digital Asset Management, strukturierten Daten und Informationen aus dem Social Media Umfeld.
Die Teilnehmer erhalten aus erster Hand von erfahrenen Beratern das notwendige Basiswissen um Technologien, Einsatzgebiete und Lösungen einzuschätzen. Das eintägige Seminar mit einer längeren Mittags- und zwei kürzeren Kaffeepausen führt in die Grundlagen von Enterprise Content Management ein und ist auch für Neueinsteiger geeignet. Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Dokumentation einschließlich der Folien im verarbeitungsfähigen Format.

Programm

  • Begrüßung und Zielsetzung
  • Definitionen
    • Entwicklung der Definition
    • Unterschiede der Begrifflichkeit in Englisch und Deutsch
  • Prinzipien und Architektur
    • ECM Prinzipien
    • ECM Modell
  • Komponenten von ECM
    • Capture mit Erfassung, Klassifkation u.a.
    • Manage: Document Management, Collaboration, Web Content Management, Records Management, Business Process Management
    • Store mit Aufbewahrung, Erschließung u.a.
    • Deliver mit Nutzungsmodellen, Bereitstellung, Aufbereitung u.a.
    • Preserve mit elektronischer Archivierung u.a.
  • ECM-Szenarien
    • Architektur von ECM-Lösungen
    • Eigenständige Anwendungen wie eAkte, Postkorbsysteme u.a.
    • Integrierte Lösungen in SAP, Sharepoint u.a.
    • ECM, Mobile & Cloud
  • Ausblick
    • Erweiterung von ECM
    • Content Services
    • EIM Enterprise Informationen Management 
    • Markt und Trends
  • Abschlussdiskussion

Hinweis: Themen, Inhalt und Material sind sehr umfangreich und nicht alle Punkte der Agenda werden in Tiefe behandelt. Für Inhouse-Veranstaltungen kann das Seminar auch als zweitägige Veranstaltung gebucht werden.

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl6Bei geringerer Anmeldung behält sich PROJECT CONSULT die Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem späteren Termin vor.

Höchstteilnahmerzahl15Bei mehr Anmeldungen wird nach Eingang der Anmeldung die Teilnahme berücksichtigt.
Bei externen Veranstaltungen nach Absprache.

Teilnahmegebühr

Pro Person 560,00 € inkl. Unterlagen und Seminarverpflegung, zzgl. gesetzliche MwSt.

Seminartermine

Termine & Anmeldung

Konditionen

Teilnahmebedingungen

Der Teilnahmebetrag für die jeweilige Veranstaltung ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Der Rechnungsversand erfolgt elektronisch. Die Stornierung der Registrierung ist schriftlich bis 21 Tage vor Veranstaltungstermin kostenlos möglich. Bei Absagen danach oder bei Nicht-Erscheinen wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist jederzeit möglich. Programmänderungen, Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem anderen Termin  behält sich der Veranstalter vor.

Organisatorisches

Classroom und Inhouse – Die Seminare und Kurse werden öffentlich und als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt. Für Inhouse-Veranstaltungen wird das Programm auch individuell zusammengestellt, auf die aktuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten und die erforderliche Raumausstattung sowie Teilnehmerverpflegung festgelegt.

Anfrage

Referenten

Die Durchführung erfolgt durch einen Berater mit Spezialwissen im vereinbarten Themenbereich. Folgende PROJECT CONSULT Mitarbeiter sind als Leiter und Referent für diese Seminarveranstaltung vorgesehen:

  • Dr. Ulrich Kampffmeyer
  • Dr. Joachim Hartmann