CIP Prep Kurs (AIIM Certified Information Professional Zertifikat)

Zweitägiger Intensiv-Kurs „CIP-Prep“ zur Erlangung des AIIM CIP Certified Information Professional durchgeführt von PROJECT CONSULT in Kooperation mit AIIM.

Der Kurs vermittelt alle notwendigen Inhalte um den Test zum CIP Certified Information Professional zu bestehen.

Termin: voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 | Ort:  BCH Business Club Hamburg | Voranmeldung

Der Kursinhalt wurde in 2019 überarbeitet und auf die heutigen und zukünftigen Funktionen des Information Professionals angepasst. Der Kurs ergänzt das „Deep-Dive“-Programm der AIIM mit Kursen wie dem AIIM ECM Master, AIIM ERM Master, AIIM BPM Master und anderen. Das Zertifikat ist international anerkannt und wurde schon über 1000mal vergeben. Den offiziellen „AIIM Official Guide to the Certified Information Professional Exam“ gibt es hier: https://bit.ly/CIPguide2020 .

Der Kurs „CIP-Prep“ besteht aus einem zweitägigen Kurs (Inhouse verlängert möglich) der mit einem englischsprachigen Computertest in einem akkreditierten Test-Center zum CIP Certified Information Professional abgeschlossen werden kann (optional zum Kurs). Das CIP-Zertifikat muss regelmäßig erneuert werden (Anfrage).

Ziele

  1. Ensure information is dynamically delivered to staff and customers
  2. Improve information sharing and collaboration
  3. Improve enterprise search and access to information
  4. Continuously analyze information to identify new business opportunities and improvements
  5. Ensure appropriate information security and privacy controls
  6. Manage information and records
  7. Streamline and automate information intensive processes

Programm und Kursinhalt

Der „CIP-Prep“-Kurs deckt folgende Schwerpunkte ab (in Klammern die prozentualen Anteile bei den Testfragen):

1. Creating and Capturing Information (20%)

• Capture (broadly)
• Document imaging
• Collaboration

2. Organizing and Categorizing Information (20%)

• Metadata
• Taxonomies & classification structures
• Search
• eDiscovery

3. Governing Information (16%)

• Information governance
• Security

4. Automating Information-Intensive Processes (10%)

• BPM and workflow
• Process analysis

5. Managing the Information Lifecycle (20%)

• Records management
• Knowledge management
• Retention & disposition of all information
• Digital preservation

6. Implementing an Information Management Solution (14%)

• Information management (IM) strategy
• Business case
• Requirements
• System design & implementation
• Change management

Behandlung von Testfragen zu den einzelnen Kapiteln

Zielgruppe

  • Information & Compliance Officer
  • Business Analysten
  • IT Management und IT-technische Mitarbeiter
  • Projektleiter, -manager und -teammitglieder für Information Management Projekte
  • Mitarbeiter aus dem Bereich des Records Managements, Dokumentenmanagement, elektronische Archivierung und Enterprise Content Management
  • Organisationsabteilungsmitarbeiter
  • Fachabteilungsmitarbeiter mit Aufgaben im Prozessdesign
  • Fachbereichs-IT-Koordinatoren
  • Risk Manager
  • Abteilungsleiter
  • ECM- und DMS-Implementierungsteam-Mitglieder
  • Mitarbeiter von ECM-Dienstleistern
  • Mitarbeiter von ECM-Lösungsanbietern
  • Information Management Berater
  • Change Management Mitarbeiter

Teilnehmerzahl

Mindestteilnehmerzahl6Bei geringerer Anmeldung behält sich PROJECT CONSULT die Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem späteren Termin vor.
Höchstteilnahmerzahl12Bei mehr Anmeldungen wird nach Eingang der verbindlichen Anmeldung die Teilnahme berücksichtigt.
Bei externen Veranstaltungen nach Absprache.

Teilnahmegebühr

CIP-Pep-Kurs K48 (2 Tage): Pro Person 1.400,00 € zzgl. gesetzliche MwSt.
Der Preis beinhaltet die Kursverpflegung, Unterlagen und Muster-Testfragen.
Die Teilnehmer*innen erhalten einen Voucher für einen einmaligen Test in einem akkreditierten Testcenter.  
Zusatztage für den Kurs als Inhouse-Veranstaltung auf Anfrage.
Bei zwei und mehr Teilnehmer*innen des gleichen Unternehmens wird je Person ein Nachlass von 5% pro Person gewährt.

Seminartermine

Termine & Anmeldung

Konditionen

Teilnahmebedingungen

Die Zusendung des verbindlichen Anmeldeformulars erfolgt an die gemeldeten Interessenten sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Der Teilnahmebetrag für die jeweilige Veranstaltung ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Der Rechnungsversand erfolgt elektronisch. Die Stornierung der Registrierung ist schriftlich bis 21 Tage vor Veranstaltungstermin kostenlos möglich. Bei Absagen danach oder bei Nicht-Erscheinen wird der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist jederzeit möglich. Programmänderungen, Absage, Verlegung oder Zusammenlegung mit einem anderen Termin  behält sich der Veranstalter vor.

Organisatorisches

„Classroom“ und „Inhouse“: Die Seminare und Kurse werden öffentlich und als Inhouse-Veranstaltung durchgeführt. Für Inhouse-Veranstaltungen wird das Programm auch individuell zusammengestellt, auf die aktuellen Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten und die erforderliche Raumausstattung sowie Teilnehmerverpflegung festgelegt (Anfrage).

Referent