Doxnet: eine neue Dokumentenmanagement-Zentralveranstaltung?

13. März 2020 18:02 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


Das für März 2020 geplante Frühjahrsmeeting DOXNET Anwender Forum musste verschoben werden.

Die 22. DOXNET Fachkonferenz & Ausstellung ist aktuell vom 11. – 13. Mai 2020 geplant.

Der DOXNET e.V. positioniert sich als das The Document X-Perts Network. je mehr Mitglieder aus der Output-Management-Ecke ins digitale Dokumentenmanagement wechseln, ändert sich auch der Charakter der Veranstaltung. Jetzt, wo für die ECM Community eine übergreifende deutschlandweite Veranstaltung seit Jahren fehlt, orientieren sich viele aus dem traditionellen Dokumentenmanagement nun auch in Richtung DOXNET. Ist dies euin neuer Kristallisationspunkt für die Branche? Oder geht man auf die TwentyX-CeBIT? Oder baut man die eigenen Veranstaltungen und Roadshows aus? Oder geht man auf Veranstaltungen von Branchenorganisationen? Viele Optionen sich am Markt zu positionieren.

Allerdings zwingt uns aktuell das Corona-Virus zu Denkpausen, die auch Absagen und Verschiebungen für viele Events mit sich bringen. Ist das Virus erst am Abklingen, werden sich die Termine überschlagen. Bis dahin kann man die Ruhe zum Nachdenken und Planen zu Hause nutzen.

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.