Wichtiger Trend 2021: Automatisierung

23. Oktober 2020 17:50 Uhr  |  Dr. Ulrich Kampffmeyer  |  Permalink


In einer aktuellen Studie fokussiert Forrester auf das Thema Automatisierung als wichtigsten Trend für 2021: Automation becomes a Business Imperative (https://bit.ly/3p8KNgW).

Automatisierung war immer eines der wichtigsten Themen des Information Management: automatische Klassifikation, OCR, Business Process Management, Archivierung, Records Management … bei allen Ansätzen ging es immer darum, langsame und fehlerträchtige Arbeit von Menschen zu ersetzen.

So sind auch die “Predictions” von Craig Le Clair, Forrester, nichts überraschendes. Es geht um die grundsätzlichen Verfahren des Informationsmanagements, die sich Analyse-, Bigdata-, Business-Intelligence-, Maschinen-Lernen-, Künstliche Intelligenz und andere Techniken zu nutze machen: “Workplace automation and AI are
here to stay”.

Craigs Kernsatz ist: “If we don’t automate everything we can, we may not survive.” Le Clair sieht 2021 als Höhepunkt für das Thema RPA Robotic Process Automation. Hier muss man allerdings zwischen einfachen Werkzeugen, die die Abläufe von Anwendern nur kopieren und solchen unterschieden, die wirklich mit Analyse und KI Verbesserungen möglich machen. 2021 wird hoffentlich auch das Jahr werden, wo die individuellen RPA-Werkzeuge wieder zu kontrollierten Unternehmens-Tools im Rahmen von BPM Business Process Management werden. Hierauf geht aber le Clair nicht ein.

Forrester ist der Überzeugung, dass 20% der Unternehmen in intelligente Verfahren zur Informationsextraktion und Informationserschließung investieren werden. Forrester führt hier den Begriff Intelligent Document Extraction Platforms (IDEPs) ein. Neben der Automatisierung aus wirtschaftlichen Erwägungen spielt hier auch die Umsetzung von Compliance- und Governance-Anforderungen eine Rolle.

Forrester sieht Intelligent Automation Suites als Baukastensysteme als wesentliche Lösungsplattform für Robotic Process Automation und sieht hier einen Anteil von 25% am Geschäftsvolumen von RPA. RPA selbst soll zur “Commodity”, zur Infrastruktur werden. Nahezu alle Softwareanbieter werden RPA als Plattformen oder direkt integriert anbieten. Der Markt wird sich dabei verändern. Neue Anbieter kommen hinzu, andere werden aufgekauft. Es entsteht ein eigenständiges, diversifiziertes Marktsegment.

Forrester weist aber auch darauf hin, dass bedingt durch die Covid-19-Krise und vermehrte Heimarbeit mit adhoc-Lösungsansätzen Risiken entstanden sind. Im Jahr 2021 sollen bis zu 30% der Unternehmen ihre Ansätze zur Automatisierung und Digitalisierung mit besser Planung und höherer Qualität neu aufsetzen.

Einen umfassenden Bericht “Accelerating out of the Crisis” mit allen Voraussagen kann man bei Forrester gegen hinterlassen der Adressdaten anfordern: https://bit.ly/3mZz8io. Die wichtigsten Themen aus diesem Bericht:

  • Consumers compelled toward escapism: Social distancing tempts another 10% to 12% of US consumers to try extended reality.
  • CMOs reinvent themselves and their teams: Spend on loyalty and retention marketing will increase by 30% as CMOs assert control over the full customer lifecycle.
  • CX leaders renovate, not just decorate: 25% of brands will achieve statistically significant advances in CX quality in 2021.
  • CIOs lead the bold disruptors: 30% of firms will increase spend on cloud, security and risk, networks, and mobility.
  • COVID-19 changes leadership and hiring practices forever: Remote work will rise to 300% of pre-COVID levels.
  • With more employee data comes opportunity – but also legal risk: Regulatory and legal activity related to employee privacy infringements will double.
  • Remote work drives uptick in insider threats: 33% of data breaches will be caused by insider incidents, up from 25% today.
  • Workplace automation and AI are here to stay: 35% of companies will double down on workplace AI.
  • Digital pathways bring B2B marketers closer to buyers: More than a third of B2B technology buyers will rate chatbots as a top-10 engagement channel.
  • B2B sellers deepen buyer relationships with help from AI: More than 60% of B2B sellers will be enabled by AI and automation.
  • Cloud takes center stage in pandemic recovery: The global public cloud infrastructure market will grow 35% to $120 billion in 2021.
  • Edge is the new cloud: New edge vendors will shave 5 points off of public cloud growth.

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Dr. Ulrich Kampffmeyer

Curriculum auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Kampffmeyer

Neuen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass die von mir eingegebenen Daten einschließlich der personenbezogenen Daten an PROJECT CONSULT übermittelt und dort zur Prüfung der Freischaltung meines Kommentars verwendet werden. Bei Veröffentlichung meines Kommentars wird mein Name, jedoch nicht meine E-Mail und meine Webseite, angezeigt. Die Anzeige des Namens ist notwendig, um eine individuelle persönliche Kommunikation zu meinem Beitrag zu ermöglichen. Anonyme oder mit falschen Angaben eingereichte Kommentare werden nicht veröffentlicht. Zu Nutzung, Speicherung und Löschung meiner Daten habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich versichere, alle gültigen Vorgaben des Urheberrechts beachtet zu haben. Dies betrifft besonders die Nicht-Verwendung von urheberrechtlich geschütztem Material und die Nicht-Verwendung von Inhalten und Links zu Inhalten, die dem Leistungsschutz unterliegen. Für den Inhalt meines Kommentars bin ich trotz Prüfung und Freischaltung durch PROJECT CONSLT ausschließlich selbst verantwortlich. Meine Rechte am Beitrag werden bei PROJECT CONSULT nur durch die CC Creative Commons Vorgaben gewahrt. Für die Verfolgung mißbräuchlicher Nutzung meiner Beiträge durch Dritte bin ich selbst verantwortlich.